Virus vor Weihnachten in die Einrichtung gelangt

"Bislang ist es uns gelungen, Ausbrüche in unseren sechs Wohn- und Pflegeeinrichtungen zu unterbinden. Aktuell müssen wir jedoch leider feststellen, dass vor Weihnachten der Virus in unsere Einrichtung Haus St. Klara in Friesenhagen gelangt ist," schreibt die Marien Gesellschaft Siegen auf ihrer Homepage.

In dem Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara in Friesenhagen war es bisher gelungen, Covid-19-Ausbrüche zu verhindern, jetzt berichtet die Marien Gesellschaft Siegen aber über einen Corona-Ausbruch

in der Einrichtung. Demnach sind 20 Bewohner und 9 Mitarbeiter mit Covid-19 infiziert. Vor Weihnachten sei der Virus in die Einrichtung gelangt. Vier Bewohner seien demnach in Krankenhäusern, trotz intensivmedizinischer Versorgung, in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Das Kreisgesundheitsamt Altenkirchen hätte bereits beim Auftreten des ersten Falles einen Aufnahmestopp und ein Besuchsverbot verhängt, heißt es.

Weitere Meldungen