BGH Edelstahlwerke eröffnen neues Ausbildungszentrum

In Weidenau hat heute das neue Ausbildungszentrum des Siegener Unternehmens „BGH Edelstahl“ eröffnet. Das Unternehmen hatte zwei Millionen Euro in die 2000 Quadratmeter große Einrichtung gesteckt. 

In Weidenau gibt es jetzt ein neues Ausbildungszentrum der „BGH Edelstahlwerke“. Das Siegener Unternehmen hatte zwei Millionen Euro in die Einrichtung gesteckt. Heute wurde das 2000 Quadratmeter große Zentrum offiziell eröffnet. Ab sofort sollen dort 15 neue Azubis zum Beispiel zu Verfahrenstechnologen oder Industriemechanikern ausgebildet werden. Jost Kretzer, Betriebsleiter der Bearbeitungswerkstatt findet, dass das neue Ausbildungszentrum eine Investition in die Zukunft des Unternehmens ist. Hier in der Region gibt es einen Kampf um gute Nachwuchskräfte, mit dem neuen Ausbildungszentrum sollen Anreize für Nachwuchskräfte geschaffen werden , so Kretzer gegenüber Radio Siegen.