Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde

Ein Roman von Susanne Mewe. Sprecherin Regina Lemnitz kennt man vor allem als deutsche Stimme von Whoopi Goldberg und „Roseanne“ sowie als Tierärztin in der TV-Serie „Unser Charly“.

Was tun, wenn man sein Leben lang Gift verspritzt hat und plötzlich erkennen muss: Niemand wird zur eigenen Beerdigung kommen! Genau: heilig werden. Einen Versuch ist es wert …

Clara Dorn (69) ist eine glückliche Egoistin, die vor allem eines nicht ist: alt! Als ihre beste (und einzige) Freundin Marie stirbt, denkt sie über ihre eigene Beerdigung nach und stellt sich beklommen die Frage: Was, wenn niemand kommt? Inspiriert von Lady Diana will sie sich jetzt ändern und eine moderne Heilige werden. Sie kehrt zurück in ihren Heimatort in Westfalen, quartiert sich unter dem Vorwand, einen Herzinfarkt erlitten zu haben, bei ihrer Tochter Katrin ein und tritt dem „Club der Heiligen Herzen“ bei. Ihre Erzrivalin Hilde Kühn und andere Hürden erschweren ihr den Weg zur Heiligsprechung.



Alle Hörbücher des Monats findet Ihr unter: Hörbuch des Monats

© Radio Siegen