Fakten zu Fridays for

Macht Fridays for Future Sinn?

© Radio Siegen

Im Apollo wird ab dem 18. Oktober das Stück "Ich atme gerne Sauerstoff" aufgeführt. Es beschäftigt sich mit dem Umwelt- und Klimaschutz und passt daher perfekt in unsere Serie:

© Radio Siegen

Siegen soll fahrradfreundlicher werden.

© Radio Siegen

Urlaub machen kann auch umweltfreundlich sein.

© Radio Siegen

Auch die Schifffahrt bietet viel Potential zur Emissionseinspaarung.

© Radio Siegen

Frydays for Future Aktivisten rufen zur Energiewende auf.

© Radio Siegen

Der Weg zu "grünen" E-Autos wäre ein sehr weiter.

© Radio Siegen

Etwa 10% des weltweit erzeugten Stroms gehen mittlerweile für Klimaanlagen drauf.

© Radio Siegen

Auch in den 80er-Jahren gab es bereits eine Umweltbewegung, begleitet von etlichen Popsongs, die es bis in die Hitparaden schafften.

© Radio Siegen

2 Siegener haben ein nachhaltiges Modelabel gegründet.

© Radio Siegen

In Bad Laasphe haben sich knapp 50 Schüler zusammengeschlossen, um nicht nur zu demonstrieren, sondern etwas zu tun.

© Radio Siegen

Über Greta Thunberg wird viel geredet. Viktoria Weskamp stellt uns die Initiatorin der "Fridays for Future"-Bewegung kurz vor.

 

© Radio Siegen

Unser Forstamtsleiter in Siegen-Wittgenstein findet die Bewegung "Fridays for Future" gut und wichtig.

© Radio Siegen

Was würde passieren, wenn wir alle aufs Fliegen verzichten würden?

© Radio Siegen