Tafel kann kann größere Mengen TK-Kost lagern

Das neue Verteilzentrum ist eröffnet. Die Siegener Tafel kann künftig bis zu 46 Europaletten Tiefkühlkost lagern. Davon profitieren auch zwölf weitere Tafeln aus der Region.

© Siegener Tafel

Bereits nach rund drei Monaten kann das neue Verteilzentrum der Siegener Tafel in der Bismarckstraße eröffnet werden. Es verfügt über Tiefkühlcontainer, in denen bis zu 46 Europaletten Platz finden. Außer der Siegener Tafel profitieren 12 weitere Tafeln aus der näheren Region von der Erweiterung, wie der Verein auf seiner Homepage mitteilt. Die erste Lieferung wird für kommenden Mittwoch erwartet: "So können sich die Bedürftigen über voraussichtlich 30 Europalletten Tiefkühlpizza freuen", heißt es weiter. „Ich bin sehr froh, dass wir auf diesem Wege noch mehr Lebensmittel vor der Vernichtung retten können.“, so die Vorsitzende Roswitha Junak-Mößner. In den letzten Monaten bekam der gemeinnützige Verein immer weniger Lebensmittel aus dem Einzelhandel. Durch verschiedene Lebensmittelspendenaktionen konnten die 3.000 Bedürftigen in Siegen, Netphen, Kreuztal, Hilchenbach, Freudenberg und Wilnsdorf aber versorgt werden.