Rollerfahrer schießt mit Softair-Pistole auf Hausmeister

In Niederschelden hat ein jugendlicher Rollerfahrer mit einer Softair-Pistole auf einen Hausmeister geschossen.

Ein Jugendlicher hat in Niederschelden gestern mit einer Softair-Pistole auf einen Hausmeister geschossen. Gegen 19 Uhr waren dem Mann auf einem Gelände an der „Alten Eisenstraße“ zwei Rollerfahrer aufgefallen, die auf dem Schotter so genannte „Donuts“ drehten und damit den Untergrund beschädigten. Der Hausmeister sprach die beiden 16-jährigen an. Danach verließen sie zunächst das Gelände, aber nur, um kurz darauf wieder zurückzukommen. Einer der beiden fuhr gezielt auf den Hausmeister zu, zog eine täuschend echt aussehende Softair-Pistole und gab einen Schuss auf den 44-jährigen Mann ab, der am Oberkörper verletzt wurde. Der Mann rief die Polizei, die dann auch schnell die Rollerfahrer ausfindig machen konnte. Die Beamten stellten nicht nur die Waffe sicher, sondern fanden auch heraus, dass einer der Roller technisch aufgerüstet und damit viel schneller als erlaubt war.

Weitere Meldungen