Panzer auf der Trupbacher Heide im Einsatz

Schweres Gerät zum Erhalt der Artenvielfalt: auf der Trupbacher Heide wurde heute Vormittag ein entmilitarisierter Panzer eingesetzt um die Heideflächen zu pflegen

Schweres Gerät zum Erhalt der Artenvielfalt: auf der Trupbacher Heide wurde heute Vormittag ein entmilitarisierter Panzer eingesetzt um die Heideflächen zu pflegen. Er besitzt keine Kanone und ist Kampfunfähig. Für Panzer-Besitzer Bernd Thomas aus Kreuztal war es nach 2014 der zweite Einsatz im Naturschutzgebiet. Insgesamt wurden ca. 10 Hektar umgepflügt. Dabei ging es vor allem darum, Oberflächen aufzureißen, Gewässer von Vegetation zu befreien, den Boden zu verdichten und vorhandene Rinnen zu vertiefen. Die Pflege mit solch einem Panzer ist nicht die einzige Maßnahme, die im Auftrag der NRW-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Bundesforstbetrieb durchgeführt wird. Beispielsweise beweiden Ziegen und Schafe große Flächen, andere werden kontrolliert abgebrannt oder gemäht.

Weitere Meldungen