Neuer Corona-Impfstoff

Der nächste Impfstoff gegen das Corona-Virus steht in den Startlöchern. Das teilt der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese mit. EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides habe heute Vormittag angekündigt, dass der Impfstoffhersteller Johnson&Johnson wohl schon im Februar einen Zulassungsantrag für seinen Impfstoff stellen wird. Die Firma produziert in den Niederlanden. Es wäre der vierte Impfstoff gegen Corona. Dieser hat laut Liese neben einer leichteren Lagerung den großen Vorteil, dass nur eine Impfung für den Impfschutz ausreicht. Damit würde es mit der Impfstoffversorgung in der Europäischen Union schneller gehen als erwartet, so der Europaabgeordnete. Bereits in der ersten Jahreshälfte könne man sehr vielen Menschen ein Impfangebot machen.

Weitere Meldungen