Mahnfeuer in Netphen

Hundert Landwirte aus der Region haben am Samstag am Ortseingang von Netphen ein Mahnfeuer angezündet und für eine bessere Agrarpolitik demonstriert. Sie wünschen sich eine faire Bezahlung für ihre Arbeit – die Preise für gute Lebensmittel müssten steigen. Der Milchpreis z. B. liege heute auf dem Niveau von vor 30 Jahren. Die Bauern klagten bei ihrer Mahnwache aber auch über ständig neue Gesetze und Verordnungen, die ihnen das Leben schwer machen.

Weitere Meldungen