Kreisklinikum Siegen

Im Kreisklinikum Siegen sind ab Donnerstag wieder Krankenbesuche möglich.

Nachdem sich in der vergangenen Woche mehrere Mitarbeiter und Patienten auf einer Station des Kreisklinikums vermutlich bei Patienten, die als Notfallpatienten aufgenommen wurden, mit dem Coronavirus angesteckt hatten (Radio Siegen berichtete), war unter anderem ein vollständiges Besuchsverbot für das Kreisklinikum in Weidenau ausgesprochen worden. Außerdem sind alle Mitarbeiter auf Corona getestet worden. Ab Donnerstag erlaubt das Kreisklinikum wieder Besuche fürAngehörige von Patienten. Der Besuch von Patienten ist dann wieder ab dem sechsten Tag des stationären Aufenthaltes von zwei festgelegtenv Bezugspersonen pro Patient von 14 bis 19 Uhr möglich. Als neue Regelung gilt – analog zur Pflicht im Nahverkehr, in Geschäften und Arztpraxen - dass der Zugang zum Kreisklinikum nur noch mit medizinischen Masken (OP-Maske oder FFP2-Maske) gestattet ist.

Weitere Meldungen