Kreis Siegen-Wittgenstein: 68 neue Corona-Fälle

Die Corona-7-Tage-Inzidenz bei uns in Siegen-Wittgenstein ist wieder ganz leicht angestiegen, und zwar um drei Zähler auf aktuell 124,2. Das meldet der Kreis aktuell. Auch die Zahl der neuen positiven Fälle innerhalb eines Tages ist wieder etwas höher als die letzten Tage: Dem Kreisgesundheitsamt sind gestern 68 neue, positive Corona-Fälle gemeldet worden. 

© Kreis Siegen-Wittgenstein

Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Mittwoch 68 neue Corona-Infektionen gemeldet, 14 Personen konnten als genesen aus der Überwachung entlassen werden.

Von den neuinfizierten Personen standen 28 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. 21 Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet, zwei bei Routinetests, elf bei Abstrichen in einem Krankenhaus bzw. in einer anderen Einrichtung. In drei Fällen wurden positive Schnelltests durch einen PCR-Test bestätigt.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.136 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5.748 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 5.054 sind wieder genesen, 79 verstorben. Aktuell infiziert sind 615 Personen.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 124,2 (Stand: 21.01.21/00:00 Uhr).    

Derzeit müssen 46 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, zwölf davon intensivpflichtig.

Impfungen

In folgenden Heimen bzw. Einrichtungen sind gestern Impfungen erfolgt:

·         Tagespflege Bethanien, Siegen-Weidenau

·         Tagespflege Dresselndorf, Burbach

Außerdem sind in folgenden Heimen bzw. Einrichtungen die Folgeimpfungen erfolgt:

·         Seniorenheim Haus Ederhöhe und Wohnheim der Stiftung Ederhöhe, Bad Berleburg

·         Seniorenzentrum Erndtebrück

Weitere Meldungen