Impfzentrum an drei Tagen geschlossen

Keine Impfungen im Impfzentrum vom 26. bis 28. Juli. Spontanbesuche wieder ab 29. Juli möglich.

 


Das Impfzentrum in Siegen-Eiserfeld ist von Montag bis Mittwoch, 26. Juli bis 28. Juli, geschlossen. Sowohl das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) als auch die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL) schreiben vor, dass die Öffnungszeiten reduziert werden müssen. Die KVWL hat das medizinische Personal für die genannten Tage bereits abgesagt.

Ab Donnerstag, 29. Juli, sind dann aber wieder Spontanbesuche für alle Personen ab 16 Jahren montags bis samstags von 08:00 bis 18:00 Uhr möglich. Darüber hinaus besteht ab Freitag, 30. Juli, die Möglichkeit für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren sich jeweils mittwochs und freitags nachmittags ab 14:00 Uhr und samstags ganztägig impfen zu lassen.

Zudem gibt es an vier Samstagen das Impf-Angebot des mobilen Teams des Impfzentrums in Siegen: am 31. Juli in der Innenstadt auf der Siegbrücke in der Bahnhofstr. 5 in Siegen von 10:00 bis 19:00 Uhr, am 07. August in der Sohlbacher Str. 32 in Siegen-Geisweid von 07:00 bis 14:00 Uhr, am 14. August im Stadtteilcafé am Fischbacherberg in der Schweriner Str. 23 in Siegen von 10:00 bis 18:00 Uhr und am 21. August in der Nikolaikirche in der Krämergasse 2 in Siegen von 09:00 bis 13:00 Uhr.


Weitere Meldungen