Hilchenbach fehlen knapp zwei Millionen Euro Gewerbesteuer

© Pixabay

Die Stadt Hilchenbach nimmt in diesem Jahr bei der Gewerbesteuer knapp zwei Millionen Euro weniger ein als geplant. Im Haushaltsentwurf war die Rede von fünf Millionen Euro Einnahmen. Stattdessen bleiben jetzt nur noch knapp über drei Millionen übrig. Kämmerer Udo Hoffmann sagte am Radio Siegen Telefon, dass Verschlechterungen bei einem großen Unternehmen zu diesem Ergebnis geführt haben. Als Konsequenz könnten nächstes Jahr für alle Hilchenbacher die Grundsteuer B und die Gewerbesteuer steigen. Am kommenden Mittwoch spricht der Haupt- und Finanzausschuss darüber.

Weitere Meldungen