Henner und Frieder-Ampeln kommen

Die Henner und Frieder-Ampeln in Siegen sind beschlossene Sache. Der Rat hatte bereits zugestimmt, der Bezirksausschuss entschied gestern, welche Ampeln umgerüstet werden.

Henner und Frieder werden künftig auf Siegens Fußgängerampeln zu sehen sein. Der Siegener Rat hatte bereits im Juni grünes Licht für die neuen Ampelmännchen gegeben. Gestern Nachmittag hat auch der Bezirksausschuss Siegen Mitte zugestimmt. Insgesamt neun Ampelanlagen im Siegener Stadtgebiet sollen umgerüstet werden. Sie befinden sich am Fußgängerübergang am Kölner Tor, an der Kreuzung „Reichwalds Ecke“ und an der Kreuzung der „Marburger Straße / Neumarkt“ in der Siegener Oberstadt. Ist dort künftig der grüne Bergmann Henner zu sehen, darf man gehen. Leuchtet der Hüttenmann Frieder rot, heißt es stehen bleiben. Auch in anderen Stadtteilen soll es „Henner und Frieder“-Ampeln geben, wo, steht derzeit aber noch nicht fest.

Weitere Meldungen