Endlich Nichtraucher?!?

Es muss nicht immer Neujahr sein, um seine guten Vorsätze umzusetzen. Je früher man aufhört, desto besser.

Deshalb habt die Radio Siegen Redaktion für euch ein paar Tipps zusammengestellt, wie es vielleicht doch was mit der Rauchentwöhnung wird.

Aller Anfang ist schwer!

Ein starker Wille zahlt sich aus! Wenn Ihr wirklich selbst davon überzeugt seid mit dem Rauchen aufzuhören, stehen die Chancen wesentlich höher rauchfrei zu bleiben.

Nikotinpräparate können helfen! Manchmal ist es gar nicht so leicht von Heute auf Morgen komplett auf Nikotin zu verzichten. Dabei helfen sogenannte Nikotinpräparate. Das können Pflaster, Bonbons oder auch Kaugummis mit Nikotin sein. Die lindern das Verlangen nach einer Zigarette und helfen Euch schrittweise bei der Entwöhnung.

Bringt Bewegung rein! Viel Ablenkung und körperliche Bewegung helfen Euch auf andere Gedanken zu kommen und nebenbei die Lungenfunktion wieder zu trainieren.

Geld ins Sparschwein stecken! Zigaretten kosten viel Geld - das wird Euch erst richtig bewusst wenn Ihr das Zigarettengeld mal in einem Sparschwein sammelt. Von dem Geld dann einfach mal etwas gönnen, oder für die nächste Reise sparen.

Schreibt eine Motivationsliste! Schnappt Euch Papier und Stift und schreibt die Gründe weshalb Ihr aufhören wollt/aufgehört habt auf. In schwachen Momenten einfach wieder anschauen - kleine Aktion mit großer Wirkung.