Corona in Siegen-Wittgenstein

In Siegen-Wittgenstein hat es ein weiteres Todesopfer in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gegeben. Das teilt das Kreisgesundheitsamt mit. Außerdem wurden in den letzten 24-Stunden 19 neue Corona-Fälle gemeldet. 6 Covid-19-Pateinten gelten dagegen als genesen. Aktuell infiziert sind 549 Siegen-Wittgensteiner.

Am Montag gab es in Siegen-Wittgenstein im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall zu beklagen: Es handelt sich um einen Senior aus Kreuztal. Außerdem wurden dem Kreisgesundheitsamt 19 neue Corona-Fälle bekannt, sechs Covis-19-Patienten konnten als genesen aus der Überwachung entlassen werden. Von den Neuinfizierten standen drei in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, sechs wurden bei Aufnahme in ein Krankenhaus bzw. in eine andere Einrichtung positiv getestet. Zehn Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv abgestrichen. Derzeit befinden sich 1.075 Siegen-Wittgensteiner in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5.269 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 4.649 sind wieder genesen, 71 verstorben. Die Zahl der Infizierten liegt aktuell bei 549. Derzeit müssen 34 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, sieben davon intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 132,2 (Stand: 12.01.21/00:00 Uhr).

Weitere Meldungen