Bundesverdienstkreuz für Torsten Panthöfer

Torsten Panthöfer aus Siegen hat das Bundesverdienstkreuz bekommen. Landrat Andreas Müller überreichte ihm die Auszeichnung.

Er leitet eine Gebäudereinigungsfirma mit 1500 Mitarbeitern in Siegen und Bonn, setzt sich für verbesserte Arbeitsbedingungen ein und will Vorurteile gegen den Berufsstand ausräumen: Für seinen Einsatz hat Torsten Panthöfer aus Siegen das Bundesverdienstkreuz bekommen. Landrat Andreas Müller hat ihm die Auszeichnung überreicht. Panthöfer engagiert sich u.a. im Landes- und Bundesinnungsverband der Gebäudereiniger und ist dort auch für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Panthöfer sei das Sprachrohr von rund 700.000 Menschen, die in Deutschland im Gebäudereiniger-Handwerk arbeiten, so Andreas Müller in seiner Laudatio. Neben seinem beruflichen Einsatz engagiert sich Panthöfer auch auf anderen Ebenen. So ist er in der Ringtennis-Gemeinschaft Weidenau und im Lions Club Siegen aktiv. Eine Gesellschaft ohne Ehrenamt könne sich nicht weiterentwickeln, so Panthöfer in seiner Rede. 

Weitere Meldungen