Bombe entschärft

Ausnahmezustand in Siegen: Fliegerbombe musste entschärft werden.

© Michael Thuge

Ausnahmezustand gestern in Siegen: Auf einem Firmengelände an der Friedrich-Wilhelm-Straße war bei Bauarbeiten eine 250 Kilo schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Rund 1300 Menschen mussten evakuiert werden, darunter das Altenheim Christofferhaus. Die Menschen wurden in der Siegerlandhalle betreut. Gegen 18 Uhr die Entwarnung: Die Entschärfung der Bombe war geglückt, alle Bewohner durften wieder in ihre Häuser zurück. Uwe Pawlowski und ein Kollege hatten rund eine halbe Stunde für die Entschärfung gebraucht:

Weitere Meldungen