Bad Laasphes Gymnasium hat jetzt eine Wetterstation

Auf dem Dach des Bad Laaspher Gymnasiums steht jetzt eine Wetterstation. Finanziert wurde sie durch den Förderverein der Schule.

Auf dem Dach des Städtischen Gymnasiums in Bad Laasphe steht seit heute eine Wetterstation. Es ist die 43. Wetterstation, die die beiden Geographen Meinolf und Julian Pape aufgebaut haben. Sieben davon stehen in Wittgenstein, u.a. in Erndtebrück und Bad Berleburg. Die Station hat rund 2000 Euro gekostet, finanziert wurde sie durch den Förderverein des Gymnasiums. Gemessen werden nun u.a. Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Niederschlag. Die Werte sollen u.a. in den Unterricht einbezogen werden. Wer darüber hinaus auf die Daten zugreifen will, kann das tun, sie sind online auf wetter-wittgenstein.de frei zugänglich.

Weitere Meldungen