Backestour nach Unglück in Alchen abgesagt

Die Freudenberger Heimatvereine haben ihre Backestour abgesagt. Hintergrund ist das Unglück in Alchen.

Das Unglück in Alchen beim „Backesfest“ am Sonntag und die Nachricht vom Tod einer Verletzten hat die Mitglieder der Freudenberger Heimatvereine tief erschüttert. Die Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine hat nun die „Freudenberger Backes-Tour“ in diesem Jahr abgesagt. Die Gemeinschaftsveranstaltung aller acht Freudenberger Vereins-Backhäuser sollte am 29. September stattfinden. „Wir nehmen auf die Gefühle der vielen Betroffenen Rücksicht. Die Backes-Tour 2019 wird deshalb nicht stattfinden“, so die Arbeitsgemeinschaft. Die schlimmen Ereignisse ließen einen solchen Familientag einfach nicht zu. Jetzt sei die Zeit des Beistands und der Trauer.

Weitere Meldungen