Events vom 19.10.2018 bis 31.10.2018

Ihr habt Veranstaltungstipps für unseren Event-Kalender?
Infos gerne per Mail an veranstaltungen@radiosiegen.de.

Unsere Service-Redaktion braucht eure Mail spätestens eine Woche vor der Veranstaltung. Radio Siegen garantiert nicht, dass eure Veranstaltung in den Kalender übernommen wird.
Es gilt: Keine Gewähr auf Stimmigkeit der Einträge.


 
02.10.2018 - 06.01.2019

Siegerlandmuseum Siegen

Ausstellung "Vom Brief zum digitalen Netz - Aus dem Siegerland in die Welt"

die neue Ausstellung des Sonderforschungsbereichs "Medien der Kooperation" der Universität Siegen zeigt Telekommunikationstechnik von ihren Anfängen bis zur Digitalisierung
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Die BesucherInnen sollen die Technik und technischen Zusammenhänge erfahren, verstehen und beispielhaft praktizieren können, die hinter der weltweiten Kommunikation von Unter-nehmen stecken, aber auch deren interne Kommunikationswege strukturieren. Die Ausstellung adressiert eine Reihe von Fragen: Welche Technik (Geräte, Kabelverbindungen, Vermitt-lungsstellen etc.) erlaubte es im frühen und im späten 20. Jahrhundert, weltweit zu kommunizieren? Welche Auswirkungen haben Telekommu-nikationstechniken auf Unternehmensstrukturen und die Produktion? Wie funktioniert letztlich das weltweite Netz globaler Telekommunikations-technik? Welche Veränderungen brachte die Digitalisierung für Unter-nehmen wie für die Technik?

Das Ausstellungskonzept setzt auf zwei Zeitinseln, die in etwa in den 1920er/30er und 1980er Jahren zu verorten sind. Für diese Zeitinseln werden die die technischen Zusammenhänge von der lokalen Nutzung im Unternehmen, über die lokale und globale Vermittlung bis hin zu den Unternehmensverbindungen dargestellt. So zeigt sich die Entwicklung an verschiedenen Telefonen, angefangen vom Bell-Telefon aus 1878 oder Telefonanlagen, bei denen Verbindungen zunächst manuell gesteckt werden mussten. Während die schriftliche Korrespondenz zunächst per Tintenfass und Feder erledigt und per Dampfer oder Luftpost transportiert wurde, sorgt der Fernschreiber später für eine echte Innovation. Ein Beispiel der Firma Dienental aus dem Jahr 1935 geht auf die Kooperation mit einer Firma in Pittsburgh/USA ein. „Die Schnelligkeit der Kommuni-kation hatte direkten Einfluss auf die Funktion von Unternehmens-beziehungen“, erklärt Dr. Cornelius Neutsch, der das Forschungsprojekt mit Dr. Christian Henrich-Franke leitet.

Aufgrund der vorhandenen Exponate ist die Ausstellung in einem hohen Maße interaktiv gestaltet. Die BesucherInnen werden in die Lage versetzt, selbst aktiv unter verschiedenen historischen Bedingungen Geräte zu nutzen. Es gibt auch zahlreiche Fotos und Ausstellungstücke aus Unter-nehmen der Region, unter anderem von Achenbach Buschhütten, Dango & Dienental sowie der SMS group. Diese Firmen können im gesamten 20. Jahrhundert als ‚global player’ bezeichnet werden und waren somit frühzeitig auf globale Telekommunika-tionstechnik für den Betriebsalltag angewiesen.
 
 
 
03.09.2018 - 03.11.2018

Art-Galerie Siegen

Ausstellung "Die Herrlichkeit der Welt"

Arbeiten von Armin Mueller-Stahl. Gezeigt wird ein reiches Spektrum seiner Arbeiten auf Papier, darunter Mischtechniken, Radierungen, Lithographien Siebdrucke und Giclée-Prints
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Armin Mueller-Stahl gehört zu jenen in unserer Kultur, die nicht nur wegen EINER Profession bekannt sind, hier am ehesten der Schauspieler Armin Mueller-Stahl, sondern durch ihre Vielbegabung auffallen.

Mueller-Stahl ist zunächst studierter Konzertgeiger, dann Schauspieler, Dichter, aber auch Maler, und zwar ein guter! Er kann seinem Multitalent auf viele Weisen Ausdruck verleihen. Er hat in über 100 Filmen gespielt und erhielt dafür den Bundesfilmpreis, den silbernen Bären, einen Emmy und Golden Satellite und die Berlinale Kamera für sein Lebenswerk, um nur einige zu nennen.

Mueller-Stahl kreist in seiner graphischen und malerischen Beschäftigung oft um Motive seiner Filme, seiner Kollegen Dichter, Schauspieler und Musiker.

Seine Zeichnungen, Gemälde und Aquarelle sind von einer eigenen Handschrift geprägt. Mit sicherem Strich und virtuoser Farbgebung orchestriert er seine Bilder der Menschen und Landschaften. Doch Mueller-Stahl malt nicht nach dem Modell. Goethe, Schiller und Hesse haben ihm ja nie gegenüber gesessen, aber doch ihre Gedanken, Werke und ihr Wirken haben ihn zu erkennbaren Portraits dieser ebenfalls Begabten inspiriert.


Die Ausstellung kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden:

Montag bis Freitag / 10 bis 19 Uhr
Samstag / 10 bis 16 Uhr
 
 
 
07.09.2018 - 08.11.2018

IHK-Galerie Siegen

Kunst Sommer: "Aufschäumungen und Brechungen"

Die Ausstellung von Dago Koblenzer kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden: Montag bis Donnerstag 8 bis 16.30 Uhr, Freitag 8 bis 15.30 Uhr, 1. Sonntag im Monat 15 bis 18 Uhr
 
 
 
09.10.2018 - 09.11.2018

Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg

Ausstellung im Rahmen des Berleburger Literaturpflasters

Tatia Nadareischwili: "Illustrationen - Wenn Sprache Flügel bekommt"
Preis: Der Eintritt ist frei
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Tatia Nadareischwili ist eine der bekanntesten Illustratorinnen in Georgien. Sie schafft nicht nur die Illustrationen zu ihren eigenen Kinderbüchern, sondern Sie illustriert Magazine und Zeitungsberichte bis hin zu Werbeplakaten. Ihre Arbeiten sind vielseitig und zeichnen sich durch eine große Kreativität aus. Sie verknüpft Thema und Material in einer einmaligen Weise, so dass der Betrachter auf eine echte Entdeckungsreise in dieser Ausstellung gehen kann.
 
 
 
10.10.2018 - 13.01.2019

Kleine Galerie des Siegerlandmuseums Siegen

Ausstellung "Rubens und die Antike"

Der flämische Barockmaler Rubens verbrachte nach seiner Ausbildung acht Jahre in Italien. Hier hatte er Zeit, sich mit der Kunst der römischen Antike auseinanderzusetzen
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Rubens wurde ein begeisterter Anhänger besonders vorchristlicher Kunst.
Nach seiner Rückkehr und einem erfolgreichen Start seiner Karriere frönte der finanziell erfolgreiche Maler zunehmend seiner Leidenschaft „Antike“. 1618 gelang ihm ein besonderer Coup. Er konnte die Antikensammlung des britischen Botschafters in den nördlichen Provinzen der Niederlande erwerben. Sir Dudley Carleton wollte als Gegenleistung 6000 Gulden. Der geschäftstüchtige Rubens zahlte nach langwierigen Verhandlungen nur ein Drittel des Betrages in bar, Carleton gab sich ansonsten mit Bildern des Meisters zufrieden. Die Sammlungsgegenstände, vor allem Münzen, Gemmen und Kameen, waren so hochkarätig, dass der neue Eigentümer mit der Übernahme in den Kreis der angesehensten Antikensammler Europas aufstieg. Immer wieder diskutierte er einzelne Stücke mit Forschern und Gelehrten. Auf Drängen seines Freundes Nicolas de Peiresc plante Rubens sogar, die wichtigsten Stücke in Kupferstichen zu publizieren, um sie einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Allerdings sollte es nie dazu kommen. Als Isabella Brant, erste Ehefrau des Malers 1626 starb, verkaufte Rubens seine Schätze an niemand geringeren als den Herzog von Buckingham.

Die Ausstellung zeigt neben der 1638 datierten Kupferstichfolge antiker Büsten auch die Reihe der nie veröffentlichten Stiche nach Werken aus der Privatsammlung des Malerfürsten – besondere Raritäten, da die Blätter nie veröffentlicht wurden.
Ergänzt wird die Ausstellung durch das großformatige Gemälde „Anbetung der Könige“. Ungewöhnlich für diese Leihgabe aus Privatbesitz ist das Format. Meist wurden solche Bilder „à la Rubens“ für den Export bestimmt, sie waren handlich und gut transportabel. Nicht selten war bei der Ankunft am Bestimmungsort der Zusatz „à la“ vergessen, aus einem Bild der Nachfolge oder des Umkreises von Meisters wurde ein „echter“ Rubens.

Die Ausstellung ist bis Mitte Januar 2019 während der Öffnungszeiten, täglich außer montags 10 bis 17 Uhr und zu Sonderöffnungszeiten an Feiertagen zu sehen.
 
 
 
10.10.2018 - 09.11.2018

Rathaus-Foyer Erndtebrück

Wanderausstellung "Besser wohnen - jetzt und im Alter"

Einen Monat lang werden viele hilfreiche Informationen zum Thema Barrierefreiheit, altersge-rechtes Umbauen und viele praktische Beispiele und Anregungen für Jung und Alt gezeigt
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Bodengleiche Dusche, Handläufe an Treppenstufen und die Vermeidung von Stolperkanten sind nur einige der Themen, die ein selbstbestimmtes Leben im Alter erleichtern.

Die Ausstellung richtet sich an Alle: Junge Familien, Paare im mittleren Alter, Senioren, sowie Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Denn mit der barrierefreien Gestaltung der Wohnräume sollte nicht bis zum Schluss gewartet werden. Sie erleichtert das Leben von Anfang an und bietet vor allem Sicherheit für Jung und Alt.

Die Ausstellung ist während der normalen Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen
 
 
 
12.10.2018 - 25.10.2018

Rathausgalerie Siegen

Wanderausstellung "Baukultur gewinnt!"

Hier gibt's die Infos:
 
Beschreibung: "Wenn Dörfer und Gemeinden sich für die Zukunft aufstellen, sollten sie den Aspekt der baulichen Gestaltung unbedingt mitdenken. Denn in Zeiten eines zunehmenden Standortwettbewerbs werden bauliche Qualitäten zu strukturpolitischen Instrumenten", sagt Dr. Stephanie Arens von der Südwestfalen Agentur. Um das Thema voranzubringen, hat die Agentur gemeinsam mit dem Akteursnetzwerk "Sauerland Baukultur", in dem sich u.a. der Sauerland-Tourismus, die Städte Arnsberg, Iserlohn und Meschede und der Sauerländer Heimatbund engagieren, die Wanderausstellung "Baukultur gewinnt!" nach Südwestfalen gelotst.

Gute Beispiele sollen motivieren

Die Wanderausstellung des Vereins "LandLuft" soll Dörfer, Gemeinden und Städte inspirieren, sich intensiver mit dem Thema Baukultur zu befassen. "Baukultur ist ein regionaler Wertschatz, den es im Dialog weiter zu entwickeln gilt. Auch bei der REGIONALE 2025. Denn er kann helfen, Ortskerne und die Verbundenheit der Bürger mit ihrem Wohnort und der Region zu stärken", erklärt Arens.

Gute Beispiele gibt es in der Ausstellung "Baukultur gewinnt!" einige: allesamt ländliche Kommunen aus Österreich und Deutschland - auch Burbach aus Siegen-Wittgenstein ist dabei -, die sich auf den Weg gemacht haben. Sie haben innovative bauliche Gestaltung als Strategie einer zukunftsorientierten Gemeindeentwicklung für sich entdeckt und im intensiven Dialog mit den Bürgern umgesetzt. Einige von Ihnen sind dafür mit dem renommierten österreichischen Baukulturgemeinde-Preis ausgezeichnet worden.
 
 
 
13.10.2018 - 27.10.2018

Ev. Gemeindehaus Holzhausen

Skulpturenausstellung mit Plastiken von Giselher Neuhaus

Charakteristisch für Neuhaus ausdrucksvolle Arbeiten ist vor allem die feine Art der
vereinfachten Linienführung, die seine Formen auf das Wesentliche reduziert
Preis: 10 Euro / Schülerinnen und Schüler 5 Euro
 
Beschreibung: Der Bildhauer Giselher Neuhaus (1916-1994) wird als Sohn eines Kunsterziehers in Wetzlar geboren. Kindheit und Jugend verbringt er in seiner Geburtsstadt, bevor er nach Neuwied an den Rhein zieht. Es folgt eine Ausbildung zum Steinmetz.

In München nimmt er das Studium an der Akademie der Bildenden Künste auf, das er 1944 abschließt. Als Meisterschüler von Professor Bleeker arbeitet Neuhaus dort im eigenen Atelier. Im Jahr 1960 kehrt der junge Bildhauer nach Hessen zurück, wo er in Leun bis zu seinem Tode im Jahr 1994 lebt und arbeitet.

Schwerpunkt seiner Arbeiten sind Frauen- und Tierplastiken. Niemals erschienen seine unbekleideten Mädchenfiguren nackt oder schutzlos. Die Oberflächen besitzen keine fleischliche Struktur, vielmehr eine absichtliche Anlehnung an das künstlerische Material.

Giselher Neuhausens leise, stille Kunst ist besonders in Zeiten der Monumentalisierung für den, der sich darauf einlässt, ein Ort der Gelassenheit und Ruhe.

Die in Bronze gegossenen Kunstwerke sind Leihgaben von Herrn Rüdiger Weinelt, Firma Kunstguss Eschenburg Lahn-Dill GmbH, und von Frau Petra Neuhaus aus dem Nachlass des Künstlers.

Die Skulpturenausstellung in der Alten Schule kann sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr oder werktags von 16 bis 18 Uhr besichtigt werden.
 
 
 
15.10.2018 - 18.11.2018

Eingangsbereich der Stadtbibliothek Kreuztal

Ausstellung "Masken"

Eine Ausstellung des in Siegen lebenden Künstlers und Maskenbauers Dr. Egbert Hohmann
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Im ersten Teil der Ausstellung zeigt Egbert Hohmann Maskenobjekte, für die die Natur als Vorbild diente, so heißen die Werke "Feuermaske" oder "Wind-und Wassergeist".

Ab Anfang November wird ein Wechsel vollzogen, dann stehen personenbezogene Arbeiten im Mittelpunkt der Ausstellung. Die Konstruktion der Masken besteht aus Dachlatten, die wie eine hölzerne Zeichnung die Silhouette bilden. Wenn sie mit Nessel bespannt sind, werden noch Augen und Mund aus Holzlatten gefertigt, auf das Nesseltuch getackert und etwaige Öffnungen ausgeschnitten. Dann wird das so entstandene Objekt mit Abtön- oder Acrylfarben bemalt.


Die Ausstellung ist vom 11.10. bis 18.11.2018 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 18.30 Uhr
Donnerstag von 9 bis 18.30 Uhr
Sonntag von 14 bis 18 Uhr
 
 
 
16.10.2018 - 09.11.2018

Volksbank Wittgenstein eG Bad Berleburg

Ausstellung im Rahmen des Berleburger Literaturpflasters

Ana Chubinidze: "The little world of the Pocket Man - eine Welt aus Papier"
Preis: Der Eintritt ist frei
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die international bekannte Künstlerin Ana Chubinidze kommt für drei Tage nach Bad Berleburg. Sie gestaltet nicht nur mit Papier ganze Geschichten und bringt diese in Bewegung, sondern sie schafft wunderbare Illustratio-nen zu Kinderbüchern. Einen kleinen Ausschnitt ihrer Arbeiten bringt Ana Chubinidze mit, um sie dem Publikum im Rahmen des Berleburger Litera-turpflasters Georgien vorzustellen.

In Kooperation mit der Stadtjugendpflege gestaltet Ana Chubinidze Work-shops für Jugendliche, doch in der Ausstellung können alle Interessierten einen Einblick in ihr kreatives Schaffen gewinnen. Ihre Illustrationen, Zeichnungen und Malerei bestechen durch ihre Ausdrucksstärke. Die Illustrationen erzählen die Geschichte in einer ganz eigenen Intensität.

Es lohnt sich, die Ausstellung mehrfach zu besuchen, denn der Betrachter entdeckt immer wieder neue wunderbare Details.
 
 
 
19.10.2018, 11:00 Uhr

Dorfplatz Kapellenschule Littfeld

Littfelder Gartentag - Knollentausch (bis 16 Uhr)

Alle Hobbygärtner können überzählige Stauden und Pflanzen aus den Gärten tauschen oder verschenken. Hier weitere Infos:
 
Beschreibung: Der Gartenflohmarkt bietet die Gelegenheit, nicht mehr benötigte Utensilien rund um Garten und Haus mitzubringen und Interessenten anzubieten. Bei hoffentlich gutem Wetter, versorgt mit frischen Waffeln aus dem Ofen und selbst gemachten Reibeplätzchen, können dann Tipps und gute Ratschläge zum Thema Garten ausgetauscht werden. Die mobile Obstpresse ist ebenfalls ganztägig vor Ort und bietet ihre Dienste an.
 
 
 
19.10.2018, 19:00 Uhr

Vortex Surfer Musikclub Weidenau

Konzert der Rockfreaks

Folgende Bands sind am Start: "Naxatras" (GR), "The Cosmic Dead" (UK), "Timestone" (AT) und "Dead Quiet" (CA). Mehr Infos:
Preis: VVK 14 Euro (Schüler, Studenten 10 Euro) / AK 18 Euro (Schüler, Studenten 14 Euro)
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: 1. Naxatras :

Bei Naxatras handelt es sich um eine Stoner-Psychedelic-Rockband aus Thessaloniki im wunderschönen Griechenland.

Sie spielen handgemachte Rockmusik mit dem Flair der 70er Jahre. Wer auf psychedelisch melodiöse Gitarrenrockmusik mit sehr gutem Gesang steht, kommt hier voll auf seine Kosten.

2. The Cosmic Dead :

Bei Cosmic Dead handelt es sich um eine Psychedelic-Kraut-Rockband aus Glasgow in Schottland.
Als Vorband unter anderem von The Sea with Damo Suzuki, den Wooden Shjips oder den White Hills konnten sie sich in der Stonerrock-Szene schon einen guten Namen erspielen.

3. Timestone :

Bei Timestone handelt es sich um eine junge StonerDoomRock-Band aus Österreich.

4. Dead Quiet :

Dead Quiet kommen aus Vancouver in Kanada.Sie zelebrieren einen harten Stonerrock ,der vergleichbar ist mit der Musik der " alten " Mastodon oder The Sword.
 
 
 
19.10.2018, 19:00 Uhr

KrönchenCenter Siegen

"Oh glücklich, wer ein Herz gefunden" - Lieder und Gedichte um die Liebe

Ein Benefizkonzert zugunsten von Africa's People Africa's Power e.V.
Preis: 10 Euro
 
Beschreibung: Die Liebe ist ein unendliches Thema. Das ist sie auch in allen Künsten. Ob in der Malerei, Bildhauerei, der Literatur oder der Musik, Künstler haben zu allen Zeiten sich diesem Thema gewidmet und es auf unterschiedlichste Art und Weise dargestellt.

Andreas Richter und Christa Spies laden zu einer musikalisch-literarischen Liebes Reise durch die Zeit ein, die beim Hohelied des Königs Salomo vor 2500 Jahren beginnt und die Höhepunkte mittelalterlicher Minne und romantischer Dichtung genauso berührt wie lyrische Liebeserklärungen unserer Tage.

Die Erlöse aus dem Kartenverkauf gehen zu 100% an den Wilnsdorfer Verein Africa's People Africa's Power e.V. Die VHS unterstützt damit 2 Schulprojekte des Vereins in zwei Distrikten in der Eastern Region in Ghana. In Fahiako und den fünfzehn es umgebenden Dörfern sowie Einzelgehöften im Akuapem South District leben ca. 1.250 Menschen, von denen ca. 600 Kinder bis zu 15 Jahren sind. In Aferikrom und den dreizehn Dörfern und Einzelgehöften in seiner unmittelbaren Umgebung im Upper West Akim District leben ca. 1.000 Menschen, davon ca. 500 Kinder bis zu 15 Jahren. In beiden Gebieten liegt die Armutsrate bei bis zu 95%.

Der Verein Africa's People Africa's Power e.V. will gemeinsam mit seiner ghanaischen Partnerorganisation YAG in jedem der beiden Dörfer eine Primarschule mit einem integrierten Kindergarten errichten.
 
 
 
19.10.2018, 20:00 Uhr

Kulturcafé Casablanca

Comedy Night Siegen mit Adam Brokulski und Mario Siegesmund

Comedy im Siegerland. Alleine das treibt einem schon vor Lachen die Tränen in die Augen. Aber Brokulski und Siegesmund wetten, dass sie das auch hinbekommen...
Preis: VVK 11 Euro zzgl. Gebühr / AK 15 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Comedy Night, die klassiche Comedy Show gibt es jetzt auch in Siegen. Hier treten die besten, aufstrebende Künstler aus Stand-up-Comedy und Kabarett auf und zeigen ihr Bestes. Jedes Mal immer unterschiedliche Comedians und Comediennes.

Freut Euch auf einen unvergesslich humorvollen Abend.
 
 
 
19.10.2018, 20:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

"Bonnie & Clyde"

Musical mit Musik von Frank Wildhorn / Liedtexte: Don Black, Buch: Ivan Menchell
Musical!Kultur Daaden e. V.
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Amerika 1930: Bonnie ist eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen, die nur einen Wunsch hat – berühmt werden. Egal ob It-Girl oder Leinwand-star, sie möchte Titelseiten zieren. Auch Clyde träumt davon, dass jeder seinen Namen kennt. Allerdings möchte er sich nicht im Showgeschäft verewigen, sondern als Gangster und wie eines seiner größten Vorbilder Billy the Kid in die Geschichte eingehen.

Als Bonnie und Clyde sich begegnen, steht schnell fest, dass sie füreinan-der bestimmt sind. Gemeinsam stürzen sie sich in ein aufregendes Leben und versetzen schon bald ganz Amerika in Angst und Schrecken. Ständig auf der Flucht, ziehen sie durchs ganze Land und töten dabei 14 Menschen.

In Rückblenden erzählt das Musical vom aufregenden, kurzen Leben des legendären Gangsterpaars und von ihrer bedingungslosen Liebe. Die Musik stammt aus der Feder von Frank Wildhorn, der schon mit Musicals wie „Jekyll & Hyde“ und „Dracula“ internationale Erfolge feierte.

Mit „Bonnie & Clyde – das Musical“ zeigt der Verein Musical!Kultur Daaden seine nunmehr fünfte Produktion im Apollo-Theater Siegen. Die rund 200 ehrenamtlichen Mitwirkenden bereiten sich bereits seit fast zwei Jahren auf die Premiere vor.
 
 
 
20.10.2018, 09:00 Uhr

Großer Saal Siegerlandhalle Siegen

15. Deutsche Meisterschaft im Natural Bodybuilding

Die Elite des deutschen Natural Bodybuilding garantiert ein hohes sportliches
Niveau
 
 
 
20.10.2018, 11:00 Uhr

Altstadt Freudenberg

Herbst- und Mittelaltermarkt (bis 21 Uhr)

Bei einem Bummel entlang der Stände und vor der einzigartigen Fachwerkkulisse, taucht man wie selbstverständlich längst vergangene Zeiten des Mittelalters ein
 
Beschreibung: Händler, Handwerker, Künstler und Gaukler - bunt wie der Herbst selbst ist das Angebot des Mittelaltermarktes, auf dem teilweise kuriose Raritäten zu finden sind. Hier können viele alte Traditionen bewundert und in Aktion erlebt werden. Bereichert wird der Markt außerdem durch diverse Künstler wie Duo Asa Tru und Kaspar der Gaukler.

Der Herbstmarkt schließt direkt an den Mittelaltermarkt an. Stände mit Naturprodukten, Haushaltswaren, Bekleidung, Deko-Artikeln, Schmuck, Lederwaren und Gewürzen, Süßwaren, edlen Likören bis hin zu Beratungs-leistungen für Haus und Garten verwandeln den Flecken in einen großen Basar. Für das leibliche Wohl wird nicht nur an den kulinarischen Ständen sondern auch in der örtlichen Gastronomie gesorgt.
 
 
 
20.10.2018, 13:00 Uhr

Mehrgenerationenzentrum der Martinigemeinde Siegen

Repair-Café-Öffnung (bis 16.30 Uhr)

Ein Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Ein Toaster, der nicht mehr funktioniert? Ein Wollpullover mit Mottenlöchern? Wegwerfen? Denkste! Komm ins Repair Café und repariere es wieder!
 
 
 
20.10.2018, 15:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

"Bonnie & Clyde" (auch um 20 Uhr)

Musical mit Musik von Frank Wildhorn / Liedtexte: Don Black, Buch: Ivan Menchell
Musical!Kultur Daaden e. V.
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Amerika 1930: Bonnie ist eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen, die nur einen Wunsch hat – berühmt werden. Egal ob It-Girl oder Leinwand-star, sie möchte Titelseiten zieren. Auch Clyde träumt davon, dass jeder seinen Namen kennt. Allerdings möchte er sich nicht im Showgeschäft verewigen, sondern als Gangster und wie eines seiner größten Vorbilder Billy the Kid in die Geschichte eingehen.

Als Bonnie und Clyde sich begegnen, steht schnell fest, dass sie füreinan-der bestimmt sind. Gemeinsam stürzen sie sich in ein aufregendes Leben und versetzen schon bald ganz Amerika in Angst und Schrecken. Ständig auf der Flucht, ziehen sie durchs ganze Land und töten dabei 14 Menschen.

In Rückblenden erzählt das Musical vom aufregenden, kurzen Leben des legendären Gangsterpaars und von ihrer bedingungslosen Liebe. Die Musik stammt aus der Feder von Frank Wildhorn, der schon mit Musicals wie „Jekyll & Hyde“ und „Dracula“ internationale Erfolge feierte.

Mit „Bonnie & Clyde – das Musical“ zeigt der Verein Musical!Kultur Daaden seine nunmehr fünfte Produktion im Apollo-Theater Siegen. Die rund 200 ehrenamtlichen Mitwirkenden bereiten sich bereits seit fast zwei Jahren auf die Premiere vor.
 
 
 
20.10.2018, 17:00 Uhr

Haus des Gastes Bad Laasphe

Zu Fuß unterwegs - auf den Spuren des Hexenwahns in Bad Laasphe

Ein Gang durch die Altstadt soll zeigen wo die „Besagten“ gewohnt haben. Hier weitere Infos:
 
Beschreibung: Vor ziemlich genau 400 Jahren entlud sich in Mitteleuropa der Frust über Missernten und die Angst vor ewiger Verdammnis in Form einer Hysterie, der sich kein Landstrich ganz entziehen konnte.

Schuldige für Maifrost und Pestausbrüche mussten herbei. Gefunden hat man Unschuldige, zumeist Frauen, die sich wenn überhaupt nur schwer gegen die erhobenen Anfeindungen wehren konnten. In Oberkirchen und Balve machte der Hexenwahn vor neunjährigen Kindern nicht halt und führte zu Dutzenden von Opfern. Laasphe blieb von dem Sog nicht unerreicht, obwohl das Grafenhaus
versuchte, den fatalen Geist in der Flasche zu halten. War man doch auf gesunde Untertanen zur Bestellung der Felder angewiesen und von humanistischem Gedankengut geleitet. Die Bürgerschaft selbst wurde unruhig und der Forderung, auch etwas gegen das Hexenunwesen zu unternehmen, konnte sich der meistens auf Reisen befindliche Graf Ludwig II um das Jahr 1609 nicht mehr ganz
entziehen. Infolgedessen kam es auch hierzulande zu Anklagen und Verurteilungen. Ärmere, aber auch Personen aus der Mitte der Gesellschaft wurden wegen Hexerei angezeigt.
 
 
 
20.10.2018, 19:30 Uhr

Freie ev. Gemeinde Fischbacherberg Siegen

Konzert mit "Gofi & Rhadio"

Gofi & Rhadio stehen für lässigen, tanzbaren, aber auch rotzigen Soul-Pop. Das neue Album "Ohne mich geht's nicht" klingt nach Kneipe, Schummerlicht und Straßendreck
Preis: Der Eintritt ist frei / Hutsammlung
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Dabei haben die Texte es in sich. Sie alle stellen auf humorvolle Art ernste Fragen. Live stehen die fünf Musiker für entspannte Abende mit direktem Draht zum Publikum. Dazu tragen auch die kurzen Texte und Geschichten bei, die Gofi zwischen den Songs einstreut und die perfekt zur Tonlage der Songs passen.
 
 
 
20.10.2018, 20:00 Uhr

Werstatt des Autohauses Keller Kreuztal

Kunst gegen Bares

Eine Mixed-Show aus acht Künstlern, die knapp 160 Minuten Programm bieten und das für nur 8 Euro? Wo gibt es denn sowas? Natürlich nur bei „Kunst gegen Bares“
Preis: VVK und AK: 8 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die kultige Kleinkunst-Show ist im Oktober erstmals zu Gast in Kreuztal .

Namen wie Dieter Nuhr, Jochen Malmsheimer und Richard Rogler kennt jeder. Doch auch die haben alle mal klein angefangen, haben auch irgendwann das erste Mal auf der Bühne gestanden und dort ihre ersten Erfolge gefeiert.

Aber wer entdeckt in immer schnelleren und knallbunten Zeiten noch das Besondere?

"Kunst gegen Bares" ist eine Gruppe von Idealisten, die seit über zehn Jahren in nunmehr fast 50 deutschen Städten regelmäßig Amateuren und Profis eine Plattform bietet, sich auszuprobieren und Neues zu wagen.

Ob Kabarettist, Musiker, Poetry Slammer, Sänger oder Artist, bei KGB kann jeder mitmachen. Alles ist erlaubt. Insgesamt acht Künstler werden an diesem Abend auf- und auch gegeneinander antreten, denn ein bisschen Wettbewerb gehört schon dazu.

Nach ihrem Auftritt bekommt jeder Künstler ein Sparschwein aufgestellt und das Publikum stimmt durch das Einwerfen von Geldmünzen und -scheinen darüber ab, wer ihnen am besten gefallen hat.

Das Geld in den Sparschweinen verbleibt zu 100 % bei den Künstlern.

Moderiert wird der Abend von dem Kölner Schauspieler und Entertainer Gerd Buurmann, der auch die Idee zu diesem Format hatte und mittlerweile 66mal im Jahr „Kunst gegen Bares“ moderiert.
 
 
 
21.10.2018, 10:00 Uhr

Roter Platz Kreuztal

Treffen der Oldtimerfreunde Kreuztal (bis 13 Uhr)

Jeder Oldtimerfreund mit Auto oder auch ohne, ist recht herzlich eingeladen. Die Zufahrt ist nur aus Richtung Ferndorf möglich und ist ausgeschildert
 
 
 
21.10.2018, 11:00 Uhr

IKEA-Gelände Siegen

Deutsch-Holländischer-Stoffmarkt (bis 17 Uhr)

Über 100 kreativ dekorierte und teilweise mit Stoff behangene Stände laden auch dieses Jahr wieder zum Bummeln ein. Mehr Infos:
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Der Herbst hält Einzug und so kommen die Händler diesmal mit etwas schwereren und wärmeren Stoffen angereist. Das Motto aber lautet nach wie vor „Ran an die Nadel“. Ob nun robuster Doubleface für einen schicken Herbstmantel oder fester Gabardine für einen eleganten Blazer – das richtige Material für Ihr nächstes Design ist am Sonntag sicher dabei.

So manche Hobbyschneiderin überlegt auch schon wie sie die eigene Wohnung auf die kältere Jahreszeit vorbereiten kann. Aus Flanell zaubert die Selbermacherin eine weiche und warme Decke, somit steht gemüt-lichen Abenden daheim nichts mehr im Wege.

Abgerundet wird das Angebot durch eine riesige Auswahl an Schnitt-mustern und Kurzwaren wie Applikationen, Borten, Nadeln oder Garn.

In Siegen ist auch diesmal der Nähmaschinenhersteller Elna mit einem Info Stand (ohne Beratung) vertreten. Hier erhält jeder Besucher die Chance vor Ort eine wertvolle Nähmaschine im Wert von ca. 250 Euro der Schweizer Traditionsmarke zu gewinnen. Die Verlosung findet um 17 Uhr öffentlich am Stand von Elna statt.
 
 
 
21.10.2018, 11:00 Uhr

Real-Parkplatz Siegen

Trödelmarkt (bis 18 Uhr)

 
 
 
21.10.2018, 11:00 Uhr

Altstadt Freudenberg

Herbst- und Mittelaltermarkt (bis 18 Uhr / mit verkaufsoffenem Sonntag ab 13 Uhr)

Bei einem Bummel entlang der Stände und vor der einzigartigen Fachwerkkulisse, taucht man wie selbstverständlich längst vergangene Zeiten des Mittelalters ein
 
Beschreibung: Händler, Handwerker, Künstler und Gaukler - bunt wie der Herbst selbst ist das Angebot des Mittelaltermarktes, auf dem teilweise kuriose Raritäten zu finden sind. Hier können viele alte Traditionen bewundert und in Aktion erlebt werden. Bereichert wird der Markt außerdem durch diverse Künstler wie Duo Asa Tru und Kaspar der Gaukler.

Der Herbstmarkt schließt direkt an den Mittelaltermarkt an. Stände mit Naturprodukten, Haushaltswaren, Bekleidung, Deko-Artikeln, Schmuck, Lederwaren und Gewürzen, Süßwaren, edlen Likören bis hin zu Beratungs-leistungen für Haus und Garten verwandeln den Flecken in einen großen Basar. Für das leibliche Wohl wird nicht nur an den kulinarischen Ständen sondern auch in der örtlichen Gastronomie gesorgt.

Am verkaufsoffenen Sonntag öffnen die Freudenberger Händler von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Präsentiert werden aktuelle Herbstmode, neueste Deko-Trends und attraktive Angebote. Eine gute Beratung versteht sich dabei von selbst.
 
 
 
21.10.2018, 14:00 Uhr

Ausstellungsraum Bahnhofstraße 41a Bad Laasphe

Eröffnung "Ein Blick in die Vergangenheit - 370 Jahre Westfälischer Frieden"

Wer möchte, kann sich im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild davon machen, was Krieg anrichten kann, aber damit auch, wie wichtig der immerwährende Einsatz für den Frieden ist...
 
Beschreibung: Als am 24. Oktober 1648 nach erfolgreichen Verhandlungen in Münster und Osnabrück endgültig die Friedensglocken im ganzen Heiligen Römischen Reich deutscher Nation läuteten, war das ein großer diplomatischer Erfolg, an dem Graf Johann VIII von Sayn-Wittgenstein-Hohenstein als Verhandlungsführer für Kurbrandenburg beachtlichen Anteil hatte.

Endlich Frieden nach 30 Jahren Krieg. Großer Jubel? Fehlanzeige - Zu großer Freude waren viele nicht mehr in der Lage. Zu groß war das Ausmaß der Zerstörung, die wirtschaftliche Not des Einzelnen katastrophal. Bankrotte Landesherren litten noch weiter unter jetzt orientierungslosen
Landsknechten und auch Krankheiten wie die Pest ließen sich nicht durch Friedensverhandlungen bändigen.

In Wittgenstein wurden viele Häuser wüst, ja ganze Siedlungen (z.B. Vollpertshausen bei Banfe) verschwanden. Geld für Neuaufbau fehlte. Höhere Schulbildung oder gar Studium, bis Kriegsausbruch bei Handwerkerkindern keine Seltenheit, erschien unerschwinglich. Wer konnte, setzte sich in größere Städte ab. Noch über 50 Jahre sollte es dauern, bis der Bevölkerungsstand von
vor dem Krieg erreicht wurde.
 
 
 
21.10.2018, 14:00 Uhr

Pfarrkirche St. Michael Siegen

Clownstheaterstück "Köstlich" (Geeignet für Kinder ab 4 Jahren)

501 Jahre nach der Reformation spielen fünf Kirchenclowns und eine Pianistin in ökumenischer Verbundenheit die biblische Geschichte vom großen Gastmahl
Preis: Der Eintritt ist frei
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
 
 
21.10.2018, 14:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

"Bonnie & Clyde" (auch um 19 Uhr)

Musical mit Musik von Frank Wildhorn / Liedtexte: Don Black, Buch: Ivan Menchell
Musical!Kultur Daaden e. V.
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Amerika 1930: Bonnie ist eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen, die nur einen Wunsch hat – berühmt werden. Egal ob It-Girl oder Leinwand-star, sie möchte Titelseiten zieren. Auch Clyde träumt davon, dass jeder seinen Namen kennt. Allerdings möchte er sich nicht im Showgeschäft verewigen, sondern als Gangster und wie eines seiner größten Vorbilder Billy the Kid in die Geschichte eingehen.

Als Bonnie und Clyde sich begegnen, steht schnell fest, dass sie füreinan-der bestimmt sind. Gemeinsam stürzen sie sich in ein aufregendes Leben und versetzen schon bald ganz Amerika in Angst und Schrecken. Ständig auf der Flucht, ziehen sie durchs ganze Land und töten dabei 14 Menschen.

In Rückblenden erzählt das Musical vom aufregenden, kurzen Leben des legendären Gangsterpaars und von ihrer bedingungslosen Liebe. Die Musik stammt aus der Feder von Frank Wildhorn, der schon mit Musicals wie „Jekyll & Hyde“ und „Dracula“ internationale Erfolge feierte.

Mit „Bonnie & Clyde – das Musical“ zeigt der Verein Musical!Kultur Daaden seine nunmehr fünfte Produktion im Apollo-Theater Siegen. Die rund 200 ehrenamtlichen Mitwirkenden bereiten sich bereits seit fast zwei Jahren auf die Premiere vor.
 
 
 
21.10.2018, 15:00 Uhr

Haus des Gastes Bad Laasphe

Tanz am Nachmittag (bis 18 Uhr)

An diesem Nachmittag sorgt Alleinunterhalter „Martin“ Ganser für gute Musik und Unterhaltung.
Mehr Infos:
Preis: 4 Euro / mit Gästekarte 3 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Bei dieser Live-Musik können geübte oder ungeübte Tänzer zu Disco-Fox, aber auch zu allen Standardtänzen nach Herzenslust tanzen werden.

Musikwünsche der Gäste werden gerne erfüllt.

Auch wer nur zum Kaffeetrinken oder Zuhören kommen möchte ist herzlich willkommen, diesen Sonntag in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Eis zu verbringen.

Eingeladen sind alle tanzfreudigen Gäste und Einheimische in und um Bad Laasphe.
 
 
 
21.10.2018, 15:00 Uhr

frei:Raum Siegen

Kunst & Kaffee: Mit Special Guest Jörn Heller

"Gegenlicht" ist der Titel der Fotoausstellung von Jörn Heller, die an diesem Nachmittag gerne nochmal betrachtet werden kann
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Der Siegener Buchhändler, Verleger und Hobbyfotograf, ist neben seinen vielen Talenten auch begabter Autor, Dichter und Musiker.

Er wird also an diesem Nachmittag nicht nur viel Interessantes zu seinen Fotos erzählen, sondern alle Gäste darüber hinaus gut unterhalten. Dazu gibt es, wie gewohnt, frische Waffeln und guten Kaffee.
 
 
 
21.10.2018, 16:00 Uhr

Villa Bubenzer Freudenberg

Klassisches Salonkonzert

Die Villa Bubenzer bildet die einladende Kulisse für das erste gemeinsame Konzert von Irene Carpentier und Manuela Meyer. Hier weitere Infos:
Preis: VVK 12 Euro / TK 14 Euro (inkl. Kaffee und Gebäck)
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die Sopranistinnen nehmen das Publikum mit auf eine abwechslungsreiche Reise, in der die klassische Musik den roten Faden bildet. Mal solistisch, mal im Duett, mal ruhig, dann wieder stürmisch wird man in die Atmosphäre von Klassik, Romantik und späteren Epochen entführt.

Mit ihrer künstlerisch abgerundeten Klavierbegleitung bereichert Natalìa Nazarenus das Programm.
Carpentier (Freudenberg) arbeitet international als Solistin und Dipl. Gesangslehrerin, neben ihrer Arbeit im WDR-Chor.

Meyer zog sich nach einigen Jahren an der Oper Dortmund zurück nach Niederfischbach und arbeitet nun als Dipl.-Gesangslehrerin - u.a. an der Uni Köln und als Solistin.

Lassen Sie sich mitreißen vom Lied-, Opern- und Musicalrepertoire von R. Schumann, W.A. Mozart, E. Humperdinck und mehr.
 
 
 
21.10.2018, 17:00 Uhr

Katholische Kirche Netphen

Chorkonzert mit Liederkranz Netphen und "Ateneo Chamber Singers"

Der Liederkranz Netphen lädt ein zu einem Chorkonzert mit dem international erfolgreichen und bekannten gemischten Chor “Ateneo Chamber Singers” von den Phillippinen.
Preis: Der Eintritt ist frei – Spenden werden erbeten.
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
 
 
21.10.2018, 19:00 Uhr

Heimhof-Theater Burbach

Forschungstaucher Uli Kunz & Greenpeace: "Leidenschaft Ozean"

Uli Kunz ist ein Taucher der Extreme: Eisige Kälte, trübes Wasser oder Finsternis schrecken ihn nicht ab...
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Kunz wagt sich in enge Höhlen hinein, taucht durch unübersichtliche Kelpwälder oder sucht die Nähe von großen Meeresräubern: So sprang er während der Polarnacht in den drei Grad kalten norwegischen Andfjord, um Buckelwale und Orcas bei ihrer Jagd auf Heringe zu filmen. "Umgeben von zahllosen zuckenden Silberleibern, fühlte ich mich wie in einem riesigen Kochtopf gefangen, während Dutzende Wale mit aufgerissenen Mäulern immer wieder in den Beuteschwarm hineinstießen", erzählt Kunz. Er blieb dabei aber erstaunlich gelassen und wurde – wie so oft – mit fantastischen Fotos belohnt.

Der Meeresbiologe, Forschungstaucher und Naturfotograf ist im Dienst der Wissenschaft und für Medienproduktionen weltweit im Einsatz. In Zusammenarbeit mit Greenpeace geht er jetzt mit einer Live-Reportage und Fotoshow "Leidenschaft OZEAN" auf Deutschlandtour durch 20 Städte. Auf Großleinwand präsentiert er eine Auswahl seiner besten Bilder, Videos und Geschichten, untermalt von atmosphärisch stimmiger Musik. "Wasser ist mein Element. In den Tiefen der Ozeane und anderer Gewässer fühle ich mich wohl und sicher – ich vertraue einfach meiner Ausbildung, meiner Ausrüstung und einem guten Team."
 
 
 
21.10.2018, 21:00 Uhr

VEB Siegen

"Underground.Sounds.​Special" exklusive NRW Show von "The EX" (NL)

Den The Ex Konzertabend eröffnen die NOSEHOLES aus Hamburg mit ihrem coolen "funky Post-Punk" Sound. Mehr dazu:
Preis: 12 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Man nehme Punk, Jazz, Hardcore, afrikanische Rhythmen, folkloristische Gesänge, Noise, Rock, Soul, Pop, Hiphop- Einflüsse, gibt alles zusammen in einen Topf, kippt eine ordentliche Portion kritisches und politisches Denken dazu, noch einen fetten Eimer Empathie und Emotionalität darüber, rührt kräftig um und heraus kommt - THE EX.
 
 
 
22.05.2018 - 28.10.2018

Technikmuseum Freudenberg

Ausstellung "Jim Knopf, Urmel & Co. - 70 Jahre Augsburger Puppenkiste"

Das Technikmuseum ist während der Saison Mittwoch und Freitag von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Hier weitere Infos zur Ausstellung:
Preis: 3 bis 16 Jahre: 3 Euro / Ab 17 Jahren: 5 Euro / Familienkarte: 10 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Erleben Sie die Faszination der Augsburger Puppenkiste in einer einmaligen Sonderausstellung.

Treffen Sie inmitten originaler Requisiten und Marionetten wie "Jim Knopf", "Urmel" und Co. auch auf die Lok "Emma", die auf eine Reise in die phantastische Welt der Augsburger Puppenkiste einlädt. Staunen Sie, wenn ein Industrieroboter der Firma KUKA eine original Augsburger Puppenkisten-Marionette lebendig werden lässt.
 
 
 
22.10.2018, 19:30 Uhr

KlimaWelten Hilchenbach

Offener Grünen Abend - Grüne Zeit ist jetzt!

Auf dem Programm stehen erste Vorbereitungen zur Europawahl 2019 sowie zur Kommunalwahl 2020. Mehr Infos:
 
Beschreibung: Unter anderem wird über grüne Beiträge zur gerade auf den Weg gebrachten Regionale 2025 und die Umsetzung des Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzepts (IKEK) beraten. Hierzu erklärt Stadtverbands-sprecher Dr. Peter Neuhaus: "Wir Grüne wollen uns intensiv um die Umsetzung des vom Rat beschlossenen 'IKEK' kümmern und die Verwaltung antreiben, dies ebenfalls zu tun. Im Bereich der Innenstadt-, Einzelhandels- und Verkehrsentwicklung bietet das Konzept hervorragende Ansätze. Auch die Regionale 2025 mir ihrem Schwerpunkt auf dem digitalen Wandel bietet für unsere Stadt große Entwicklungspotentiale. Unsere Stadt kann und soll den jetzt auf den Weg gebrachten Prozess aufgreifen und sich mit eigenen Projekten aktiv beteiligen. Wir Grüne werden dazu unsere Beiträge abliefern."

Schließlich steht die Neugründung einer Grünen Jugend Hilchenbach auf dem Programm. Denn "Grüne Zeit ist jetzt!", so der Stadtverbands-sprecher. Deshalb sind wir jetzt auf Mitstreiterinnen und Mitstreiter angewiesen und heißen Interessierte herzlich willkommen.
 
 
 
22.10.2018, 19:30 Uhr

Gemeinehaus Oberndorf

Vortrag mit Heinrich Imhof

Für sein Buch "Hoffnung auf ein besseres Leben" hat sich der Weidenhäuser akribisch mit der Auswanderung aus Wittgenstein nach Amerika im 18. und 19. Jahrhundert beschäftigt
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Heute ist er auf Einladung des Frauentreffs Oberndorf zu Gast, um nochmal für dieses Thema einen genaueren Blick auf das Obere Lahntal zu werfen.
 
 
 
22.10.2018, 20:00 Uhr

Stadthalle Haiger

Reisereportage "Die legendäreTranssib auf Großleinwand"

Mit seinen unterhaltsamen Live-Reportagen war und ist Holger Fritzsche im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. Mehr dazu:
Preis: VVK 12 Euro / AK 13 Euro / Ermäßigt 10 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Russland ist weit davon entfernt, paradiesisch zu sein. Es ist ein schwieriges Reiseland für Leute, die ausschließlich Erholung suchen – keine Perle, die für wenig Geld maximalen Luxus bietet.

Russland ist eher eine unsortierte Schatzkiste mit einer zuweilen etwas lieblosen Verpackung. Aber wer sich ein wenig Mühe gibt und darunter schaut, findet, was dieses Land liebenswert macht: die Authentizität und die Herzlichkeit hinter der rauen Fassade der Menschen, die unfassbar große Ausdehnung unberührter Natur.

Holger Fritzsche berichtet über Moskau, den Goldenen Ring, Nishni Nowgorod,
Omsk, Krasnojarsk und andere Städte entlang der Bahnlinie. Er nimmt sich Zeit für den Baikalsee und dessen Küsten, reist weiter bis nach Peking – im Luxuszug und in der Holzklasse. Unterwegs auf dem längsten Schienenstrang der Welt, durch den größten Flächenstaat der Erde, besucht er Deutsche, Altgläubige, Schamanen, erlebt die Taiga, die mongolische Steppe, und die verbotene Stadt in Peking.

Dies ist kein Vortrag für Eisenbahnliebhaber und kein Vortrag für all jene, die in den besuchten Regionen gern Museen besuchen – herzlich eingeladen sind sie allerdings trotzdem. „Die Transsibirische Eisenbahn ist die Bahnreise auf der ganzen Welt. Alles andere sind Peanuts“, so Eric Newby, einer der erfolgreichsten englischen Reiseschriftsteller.


Holger Fritzsche...
...ist im real existierenden Sozialismus aufgewachsen. Er reiste aus Abenteuerlust schon zu Zeiten der Sowjetunion in den größten Flächenstaat der Welt ein: Illegal und unter dem schönen Motto: „Unerkannt durch Freundesland“.

Nach der Implosion der DDR fuhr er mit dem Motorrad u.a. durch Afrika und Australien, bevor er sich wieder intensiver Russland und in den letzten Jahren auch Sardinien zuwendete. An dieser Insel fasziniert ihm vor allem die allgegenwärtige Schönheit, die er aus seinem ganz eigenen Blickwinkel
beleuchtet.

Seine Vorliebe für Sportarten mit nicht zu unterschätzendem Gefahrenpotential und dem damit verbundenen Hang zum Abenteuer nutzt Fritzsche auch für seine Arbeiten: Unter anderem stürzte er sich in eisiger Kälte vom höchsten Berg des Kaukasus mit seinem Gleitschirm hinab, dem 5633m hohen Elbrus. So entstehen außergewöhnliche Luftbildaufnahmen...
Mit seinen unterhaltsamen live-Reportagen war und ist er im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs und produzierte daneben bislang drei
Beiträge für das MDR-Fernsehen.
 
 
 
22.10.2018, 20:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

"Bonnie & Clyde"

Musical mit Musik von Frank Wildhorn / Liedtexte: Don Black, Buch: Ivan Menchell
Musical!Kultur Daaden e. V.
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Amerika 1930: Bonnie ist eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen, die nur einen Wunsch hat – berühmt werden. Egal ob It-Girl oder Leinwand-star, sie möchte Titelseiten zieren. Auch Clyde träumt davon, dass jeder seinen Namen kennt. Allerdings möchte er sich nicht im Showgeschäft verewigen, sondern als Gangster und wie eines seiner größten Vorbilder Billy the Kid in die Geschichte eingehen.

Als Bonnie und Clyde sich begegnen, steht schnell fest, dass sie füreinan-der bestimmt sind. Gemeinsam stürzen sie sich in ein aufregendes Leben und versetzen schon bald ganz Amerika in Angst und Schrecken. Ständig auf der Flucht, ziehen sie durchs ganze Land und töten dabei 14 Menschen.

In Rückblenden erzählt das Musical vom aufregenden, kurzen Leben des legendären Gangsterpaars und von ihrer bedingungslosen Liebe. Die Musik stammt aus der Feder von Frank Wildhorn, der schon mit Musicals wie „Jekyll & Hyde“ und „Dracula“ internationale Erfolge feierte.

Mit „Bonnie & Clyde – das Musical“ zeigt der Verein Musical!Kultur Daaden seine nunmehr fünfte Produktion im Apollo-Theater Siegen. Die rund 200 ehrenamtlichen Mitwirkenden bereiten sich bereits seit fast zwei Jahren auf die Premiere vor.
 
 
 
23.10.2018, 16:30 Uhr

Stadtbibliothek Kreuztal

Bilderbuchkino "Das kleine Wir" von Daniela Kunkel (für Kinder ab vier Jahren)

In der Geschichte streiten sich die besten Freunde Ben und Emma - und plötzlich ist das WIR verschwunden... Gemeinsam machen sie sich im humorvollen Bilderbuch auf die Suche nach ihm
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Ein Bilderbuchkino ist übrigens kein Film, stattdessen werden die Bilder eines Buches als Dias oder per Beamer an die Wand projiziert. Dadurch entsteht eine besondere Stimmung, die die Konzentration und die Begeisterung für die Geschichte bei großen und kleinen Zuschauenden weckt.
 
 
 
23.10.2018, 19:30 Uhr

Stadtbücherei Bad Berleburg

Autorenlesung mit Ralf Strackbein: "Die Killer-OP - Ein Siegerland-Krimi mit Tristan Irle"

Der neue Medizinstudiengang und die damit verbundenen Fördergelder wecken Begehrlich-keiten. Doch Ärzteschaft, Rektor und Kanzler der Uni halten zusammen...
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Was für ein Prestigegewinn! Die Universität Siegen erhält einen Medizin-studiengang und schlappe 6,5 Millionen Euro Fördergelder für die neu geschaffene Lebenswissenschaftliche Fakultät, in der das Medizinstudium integriert ist. Der Rektor der Universität ist sichtlich zufrieden. Die Klinik-leiter der drei Siegener Krankenhäuser ebenso. Sie reiben sich die Hände, bekommen sie doch einen Teil des Fördergeldes, um ihre Krankenhäuser für den Lehrbetrieb fit zu machen.

Dann passiert ein Unglück.
Ein anerkannter medizinischer Professor kommt bei seiner eigenen Hüft-OP ums Leben. Das OP-Personal wird beschuldigt, Fehler begangen zu haben und schließlich schaltet sich Privatdetektiv Tristan Irle ein.

Seine Ermittlungen führen ihn hinter die Kulissen des Krankenhausbetriebs. Schnell wird klar, dass die Ärzte eine verschworene Gemeinschaft bilden. Nur mühsam gräbt der Detektiv Hintergründe und Fakten aus, die er wie kleine Mosaiksteine langsam zu einem Bild zusammenträgt.

Was er da erblickt, lässt ihn erschaudern...
 
 
 
23.10.2018, 19:30 Uhr

Bürgertreff / Kapellenschule Littfeld-Burgholdinghausen

Vereinsabend mit Naturvortrag: "Hummeln, Wildbienen und Insekten"

Hier soll die Bedeutung unserer heimischen Hummeln und deren Futterpflanzen als Bestäuber zahlreicher und wichtiger Nutz- und Wildpflanzen kennengelernt werden. Mehr dazu:
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Darüber hinaus wird im Vortrag auch auf andere Wildbienen sowie weitere nützliche Insekten eingegangen. Nur wer die Bedeutung und Lebensweise nicht nur unserer domestizierten Honigbienen, sondern u.a. auch der Hummeln und zahlreichen weiteren nützlichen Insekten im Grundsatz versteht, wird auch sensibilisiert für deren wichtigen Schutz. Daher stellt der Naturvortrag einen weiteren bedeutsamen Beitrag des Heimatvereins gegen das Insektensterben dar.
 
 
 
24.10.2018

Blauer Hörsaal Universität Siegen

Filmvortrag: "Die Grüne Lüge"

Die Ökolügen der Konzerne und wie wir uns dagegen wehren können
Mehr Infos:
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit
Kaufentscheidungen die Welt retten.

Eine populäre und gefährliche Lüge!
Liegt es an uns durch unser Konsumverhalten die Welt zu verbessern, oder liegt die Verantwortung an einer ganz anderen Stelle? Muss man trotz niedrigen Einkommen die teuren „FairTrade“ und Bio Produkte kaufen, um ökologisch und
moralisch richtig zu handeln? Sollen wir alle Elektroautos fahren, Nestlé boykottieren und unseren Strom bei RWE kündigen um bessere Verhältnisse zu schaffen?

Wir freuen uns, gemeinsam mit der Expertin für Greenwashing, Kathrin Hartmann, den Film „Die Grüne Lüge“ an der Universität Siegen zu zeigen. Anschließend führt Kathrin Hartmann aus, wie wir uns gegen die Ökolügen wehren können und stellt sich den aufkommenden Fragen des Publikum.
 
 
 
24.10.2018, 10:00 Uhr

Erlebniswald Historischer Tiergarten (Aussichtsturm direkt am Tiergehege)

Tierfütterung im Historischen Tiergarten

Die beliebte Fütterung des im Gehege lebenden Damwildes findet unter Anleitung eines Mitarbeiters der Forstverwaltung statt. Das Futter wird gestellt!
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
 
 
25.10.2018, 15:30 Uhr

Stadtbücherei Bad Berleburg

Vorlesestunde zu Halloween (bis 16.30 Uhr)

Für alle, die geheimnisvolle oder unheimliche Geschichten mögen, ist - passend zu Halloween - der Gruselnachmittag das Richtige. Unheimliche Kostüme sind erwünscht
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Für alle Gruselbegeisterten zwischen sechs und zehn Jahren.
 
 
 
25.10.2018, 15:30 Uhr

KrönchenCenter Siegen

Vortrag "Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife"

Erika Müller-Maiwald trägt Gabriele Münters Biografie vor und gibt Informationen zur Bedeutung der Ausstellung, die noch bis zum 13. Januar im Kölner Museum Ludwig zu sehen ist
Preis: Der Eintritt ist frei
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
 
 
25.10.2018, 16:00 Uhr

Stadtbibliothek (KrönchenCenter) Siegen

Vorlesestunde für Kinder ab zwei Jahren

Heute lesen die Studenten und Studentinnen des Seminars für Anglistik der Universität Siegen "Was braust so schnell vorbei?" von Thomas Müller vor
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Das wird vorgelesen:

Fahrzeuge von Thomas Müller sind unverwechselbar! Sie haben Charakter, sie drängen nach vorne, sie wollen ankommen. Er bevölkert sie mit mal eleganten, mal genervten, mal gemütlichen, mal forschen Fahrern und Beifahrern. Dies Pappbuch ist eine Wonne für alle, die wissen wollen, was Kleinlaster transportieren (Sand für den Sandkasten), wer ein Taxi braucht (die Dame mit dem Blumenstrauß) oder wer sich in den Cinquecento quetscht (ein Musiker samt Kontrabass). Auch ein Gangsterauto, ein Solarmobil und ein Reisebus sind unterwegs. Und ein Laufrad und ein Tretauto! Und zum Schluss hält ein Auto auch mal an! Welches? Ganz klar: das Eisauto!

Im Anschluss an die Vorlesestunde wird gemeinsam gemalt oder gebastelt.
 
 
 
25.10.2018, 17:00 Uhr

LYZ Siegen

LyzMix-Vorpremiere

Die Show findet im ebenerdig erreichbaren Schauplatz statt, es stehen ca. 25 Rollstuhlplätze zur Verfügung
Preis: 8 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Nach den erfolgreichen Vorpremieren in den vergangenen Jahren steht auch 2018 eine Zusammenfassung der Varieté-Abendshow auf dem Programm, die sich ebenso an Kleinkunstfreunde richtet, für die der Varieté-Abend normalerweise zu spät endet, wie auch an Menschen mit Demenzerkrankung und ihre Angehörigen.
 
 
 
25.10.2018, 19:00 Uhr

Otto-Reiffenrath-Haus Neunkirchen

Lichtbildervortrag von Naturfotograf Friedhelm Adam

Das Jahr der Vögel in Wiese, Wasser und Wald. Der 2. Teil zeigt die Jahreszeiten Herbst und Winter. Mehr dazu:
Preis: Der Eintritt ist frei - Es wird um Spenden gebeten
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Friedhelm Adam stellt im Otto-Reiffenrath-Haus seine weiteren und neuesten Fotografien vor. Bei der Fotopirsch, nicht nur durch die hiesige Region, hat er sich vor allem, aber nicht nur auf die gefiederten Wald- und Wiesenbewohner, die Vögel, konzentriert. Er zeigt einmalige Momente und erklärt die Situationen.
 
 
 
25.10.2018, 19:00 Uhr

Haus Seel Siegen

Vortrag "Das letzte Hemd hat keine Taschen"

Ein informativer Abend mit Dr. Karin Lingl rund um alle Fragen von Künstlernachlässen. Hier weitere Infos:
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Nicht nur Künstlerinnen und Künstler zu Lebzeiten, sondern auch die Nachlassverwalter stehen oft vor dem Problem: Wohin mit all den Kunst-gegenständen, die in der Regel in einem Künstleratelier zurückbleiben?
Nur selten ist der Verbleib geregelt.

Dr. Karin Lingl, Geschäftsführerin der Stiftung Kunstfonds zur Förderung der zeitgenössischen bildenden Kunst (Bonn), leitet auch das Archiv für Künstlernachlässe im Kloster Brauweiler. Dort werden künstlerisch relavante Positionen der Gegenwartskunst archiviert, dokumentiert und konservatorisch gepflegt, um sie für wissenschaftliche Forschungen zu bewahren und als Leihgaben für Ausstellungen zugänglich zu machen.

Wolfgang Suttner, Sprecher Deutscher Kunstrat, Berlin, wird die Referentin vorstellen und die anschließende Diskussion moderieren.
 
 
 
25.10.2018, 20:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

"The Soul Of Gaming"

"Final Fantasy", die weltweit die erfolgreichste Computer-Rollenspiel-Serie, war prägend in mehrerlei Hinsicht - vor allem aber auch durch die neuartige Qualität der Musik
Preis: ab 19 Euro / ermäßigt ab 11 Euro
 
Beschreibung: Heute wird der "Konsolenmusik" längst die gleiche Wichtigkeit beigemessen wie den Soundtracks großer Hollywood-Filme.

Mit Konventionen, die aus der Film- und Popmusik adaptiert und für die Computerspiele weiterentwickelt wurden, ist es gelungen, die Musikerfah-rung und den Musikgeschmack der User in massivem Maße zu prägen. Unabhängig ihrer ethnischen, religiösen oder sozialen Wurzeln sind gerade Gamer weltweit miteinander verbunden durch die gleiche Musik. "The Soul of Gaming" bietet - nach dem großen Konzerterfolg "Final Fantasy" in der letzten Spielzeit - eine Fülle bekannter Computerspiele, aber eben nicht zum Zocken, sondern als fulminantes Hörerlebnis.
 
 
 
25.10.2018, 20:00 Uhr

LYZ

LÿzMixVarieté

LÿzMixVarieté – seit 1993 und nach mehr als 210 Shows ist der Name in Siegen Programm! Mehr dazu:
Preis: VVK 12 Euro / AK 14 Euro / ermäßigt 10 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Im Brettl-Ambiente des Kleinen Theaters im Kulturhaus Lÿz wird den Besuchern in den Varieté-Programmen von Herbst 2018 bis Frühjahr 2019 wieder ein einmaliger Cocktail aus der Welt des Varietés serviert, das große ABC der kleinen Künste: Artistik, Comedy, Dramatik, Kabarett, Lyrik, Musik, Pantomime, Rap und Stepp, Travestie und Zauberei – mit Künstlern aus ganz Deutschland.

Seit 25 Jahren ist das LÿzMixVarieté eine offene Bühne, eine Talent- und Experimentierbühne, auf die jeder kann, der was kann, oder für professionelle Künstler, die was Neues vor Siegerländer Publikum ausprobieren möchten. Jedes Programm ist ein absolutes Unikat!
 
 
 
26.10.2018, 19:00 Uhr

Internationales Radiomuseum Bad Laasphe

"Es begann in Biedenkopf und Bad Laasphe"

Ausführliche Infos gibt's hier:
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Am 21. August 1969 sprach Bundesaußenminister Willy Brandt dreißig Minuten auf dem Marktplatz in Biedenkopf; wenig später redete er auf dem Wilhelmsplatz in Laasphe - und auch hier blieb er nur kurz. Weitere Wahlkampftermine standen an...

Die beiden Auftritte in Biedenkopf und Laasphe waren keine beliebigen Wahlkampfveranstaltungen, sondern der Auftakt von Willy Brandts Bundestagswahlkampf 1969. Brandt wurde von Hauptstadtjournalisten (aus Bonn) begleitet, von Fotografen und TV-Reportern. Ein Medien-wahlkampf begann; jetzt wurde es ernst. Am Abend kam Biedenkopf sogar in der „Tagesschau“ vor – und acht Wochen später war Brandt der erste sozialdemokratische Bundeskanzler. Ein Epochenwandel.

Fast 50 Jahre später berichtet der Hamburger Medienwissenschaftler Dr. Hans-Jürgen Krug erstmals über die weitgehend vergessenen Anfänge des Wahlkampfes 1969.


Dr. Krug ist Autor der Bücher "Kleine Geschichte des Hörspiels" (2. Auflage 2008), "Radio" (2010), "Rapider Wandel. Über Medien und Massenmedien" (2015) oder "Grundwissen Radio" (2019). Er realisierte 2016 am Internationalen Radiomuseum die Radiocollage „Jenseits der Zentren. Radio in Wittgenstein und im Hinterland“ (Radio Siegen).
 
 
 
26.10.2018, 19:00 Uhr

frei:Raum Siegen

"Die Sekte" - Ein Stück in einem Akt von Martin Stoffel

Hier gibt's die Infos:
Preis: Eintritt frei - Hutsammlung für die Künstler
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Das neuste Stück des Siegener Autors Martin Stoffel hat folgende Thematik: Man kann sich vom Universum etwas wünschen. Man kann es auch zum Inhalt des Glaubens machen. Eines Glaubens, den man anderen einredet. Doch das geht selten lange gut. Jupiter Jones hat ein gutes Konzept. Nur das Problem ist, wie immer, das liebe Geld. Hat er mehr zu bieten oder ist alles nur eine Seifenblase? Man wird es erfahren...
 
 
 
26.10.2018, 20:00 Uhr

Siegerlandhalle Siegen

"Die große Schlagerparade"

Moderator und Sänger Sascha Heyna führt das Publikum charmant durch die Show: Von Stimmungshits bis zu Herzschmerz-Balladen - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei
Preis: ab 42,90 Euro
 
Beschreibung: Auf der Bühne stehen außerdem der Schlager-Titan Bernhard Brink, Daniela Alfinito, die Calimeros und Julia Lindholm.

Seit mehr als vier Jahrzehnten mischt Schlager-Ikone Bernhard Brink das Musikgeschäft nun schon erfolgreich auf. Über 100 Singles hat er in dieser Zeit veröffentlicht, mehr als 20 Studioalben aufgenommen und unzählige Chartplatzierungen erreicht. Er ist einer der beständigsten Künstler der deutschen Schlagerbranche und ein echter Hit-Garant.

Auch die Calimeros können auf eine über 40-jährige Karriere zurückblicken und eroberten die Herzen der Fans im gesamten deutschsprachigen Raum mit ihren Liedern über die Liebe, das Glück und das Fernweh. Das Schweizer Trio ist regelmäßig an der Spitze der Charts vertreten und wurde bereits mit jeder Menge Gold und Platin ausgezeichnet. Jung und Alt singt mit, wenn die Calimeros ihre Ohrwürmer, wie „Schiff ahoi“ oder „Aloha“ anstimmen. Trotz des riesigen Erfolgs sind Roland, Andy und Christian bodenständig und stets publikumsnah geblieben.

Romantik und tiefe Gefühle werden bei Chartstürmerin Daniela Alfinito großgeschrieben. Ihr wurde die Musik quasi in die Wiege gelegt, denn sie ist die Tochter und Nichte des erfolgreichsten Schlager-Duos Europas, den Amigos. Daniela’s Album „Sag mir wo bist du“ erreichte 2017 auf Anhieb Platz 5 der deutschen Charts und auch die gleichnamige Single tummelte sich mehrere Wochen auf den oberen Rängen. Ihre hochemotionalen Songs und ihre warme Stimme, verpackt in feinstem Pop-Schlager sorgen für wunderbare Gänsehautmomente.

Die erst 24-jährige Senkrechtstarterin aus Schweden, Julia Lindholm erobert seit zwei Jahren die deutsche Schlagerwelt und bringt eine gehörige Portion Schwung, Pop und Dance mit. Ihr Debüt-Album „Super Trouper“, ein deutschsprachiges ABBA-Cover schaffte es in die Bestenlisten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Aber nicht nur ABBA-Songs hat die junge Sängerin in ihrem Repertoire – sie singt auch deutsche Versionen von bekannten 90er Jahre Hits und präsentiert schwedische Evergreens in neuem Dance-Schlager-Gewand. Ihr unvergleichlicher schwedischer Akzent gibt den neu interpretierten Liedern Persönlichkeit und verzaubert die schon jetzt riesige Fangemeinde.

Auch bei dieser Tour ist der Gastgeber wieder Publikumsliebling Sascha Heyna. Unterhaltsam und gefühlvoll moderiert der Entertainer dieses unvergessliche Event. Natürlich wird er auch als Sänger wieder mit von der Partie sein und seine eigenen Lieder präsentieren.

Die ganze facettenreiche Bandbreite des Deutschen Schlagers wird dem Zuschauer bei der großen Schlager Hitparade geboten. Feiern Sie mit erstklassigen Künstlern, berührenden Melodien, heißen Rhythmen und ergreifenden Texten eine Live-Show der Superlative! Stimmung und Gute Laune sind garantiert, aber auch nachdenkliche Lieder gehören zum neuen Programm.
 
 
 
27.10.2018

LYZ Siegen

Berge: "Für die Liebe-Tour 2018"

Mit den Hits "Glück", "Wir sind frei "und "10.000 Tränen" haben sich Berge in die Herzen von Menschen jeden Alters und jeder Herkunft gesungen
Preis: VVK 15 Euro / AK 18 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Auf unzähligen Konzerten haben die Berliner Singer-Songwriter ihren Traum vom Glück mit Tausenden geteilt. Im Netz wurde ihre Botschaft von Freiheit und Liebe millionenfach gehört und geteilt. Jetzt sind Berge mit neuen Liedern zurück und stellen diese auf einer kleinen, intimen Akustik-Tournee zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. Noch bevor das neue Album erscheint, laden Marianne und Rocco zum gemeinsamen Lauschen und Singen in gemütlicher Atmosphäre ein. Dabei folgen sie weiter der Mission, die Welt mit ihrer Musik ein kleines bisschen besser zu machen.
 
 
 
27.10.2018, 11:00 Uhr

Haus des Gastes Bad Laasphe

Mädelsflohmarkt (bis 16 Uhr)

Hier heißt es: Kommen, stöbern, kaufen, freuen - denn alles, was Frau an Kleidung, Schuhen, Taschen, Schmuck und Accessoires brauchen kann, wird hier wieder angeboten
 
 
 
27.10.2018, 14:00 Uhr

Kleinspielfeld Am Stöppel Bad Berleburg

Sport verbindet - Fußballturnier (bis 17 Uhr)

Das Besondere daran: Es treten Mannschaften gegeneinander an, in deren Kader Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft stehen. Hier weitere Infos:
Preis: Der Eintritt ist frei
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Das Fußballturnier wird durch Jörg Hesselbach, Mitarbeiter im Bereich Integration
der Stadt Bad Berleburg, organisiert und soll über den gemeinsamen Sport zum
Austausch untereinander einladen. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Auch für Essen und Getränke ist gesorgt.
 
 
 
27.10.2018, 16:00 Uhr

Bismarckhalle Siegen-Weidenau

"Pettersson und Findus - Kleiner Quälgeist, große Freundschaft"

Das KiWi Kindertheater lädt euch ein, diese wunderschöne und spannende Kinderbuchgeschichte von Pettersson und Findus live zu erleben!"
Mehr Infos:
Preis: Erw. 13 Euro / Kinder 12 Euro
 
Beschreibung: Zum Stück:

"Der alte Pettersson lebt alleine auf seinem Hof. Seine Hühner und der Hahn halten ihn auf Trab, ein wenig einsam ist er dennoch. Eines Tages schenkt ihm seine Nachbarin Beda Andersson einen Kater, damit er nicht mehr so alleine ist.

Als Findus, sein Kater, plötzlich anfängt zu sprechen ist die Freude und das Chaos

groß! Findus feiert mehrmals im Jahr Geburtstag, ärgert die Hühner, kämpft mit einem Stier und wie man mit einem Feuerwerk einen Fuchs verjagt, weiß er auch...

Über uns:

Wir, das KiWi Kindertheater, sind ein Familienbetrieb. Zurückzuführen ist die Theatertradition in unserer Familie bis 1832.

Neben klassischen Märchen spielen wir moderne Stücke wie aktuell "Pettersson und Findus".

Theater ist für uns nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung. Es steckt viel Herzblut in allem was wir machen.

Unsere Kulissen sind von Hand gemalt, Requisiten und Kostüme wurden liebevoll und kindgerecht ausgewählt.

Wir möchten nicht nur unseren kleinen, sondern auch den großen Zuschauern ein Lächeln auf das Gesicht zaubern und gestalten unsere Vorstellungen dementsprechend.


 
 
 
27.10.2018, 17:00 Uhr

Stadtmitte Hilchenbach

Mondscheinmarkt und Markt der schönen Dinge (bis 23 Uhr)

Bei diesem besonderen Event werden der historische Marktplatz und die angrenzenden Häuserfassaden farbenfroh beleuchtet.
Mehr Infos:
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Bereits zum vierten Mal verwandelt sich die Hilchenbacher Stadtmitte mit bunten Strahlern, Leuchtskulpturen und Feuertonnen in eine stilvolle Kulisse für einen herbstlich-kulinarischen Markt im Mondschein.
Am Samstag zwischen 17 und 23 Uhr bieten verschiedenste Händler ihre Ware an und locken mit Kunsthandwerk, herbstlicher Dekoration und kulinarischen Köstlichkeiten. Neben Schmuck, Selbstgenähtem, Holzkunst, Keramik, Edelsteinen und vielem mehr werden Delikatessen wie Käse, Wurst, Wein, Kräuter, Tee und Oliven angeboten. Auch gastronomische Stände dürfen nicht fehlen und
sorgen mit einer breiten Auswahl für das leibliche Wohl.
Hilchenbacher Einrichtungen und Vereine sind wieder mit von der Partie, zum Beispiel die 10. Klasse der Carl-Kraemer-Realschule, die AWO-Kindertagesstätte Vormwald und der Kleintierzuchtverein Helberhausen mit Waffeln, Kaffee, Kuchen und heißem Apfelsaft.
Erstmals sind die Messdiener der katholischen Kirchengemeinde St. Augustinus Keppel mit Reibekuchen vertreten.
Ein atmosphärisches Rahmenprogramm aus Licht und Feuer rundet das außergewöhnliche Erscheinungsbild dieses Festes ab: Ein Highlight für Groß und Klein ist die Feuershow der FEUERTÄNZERIN FLAME BABE, die um 19 und 21 Uhr vor dem Rathaus auftritt. Den ganzen Abend über verzaubert die leuchtende Stelzenläuferin MAGNOLIA die Besucher mit wunderbarem Gesang und sphärischen Klängen aus Saxophon und Mandoline. Erstmals erstrahlt auch die
Gerichtswiese an der Wilhelmsburg in neuem Glanz: mit vielen kleinen Lichtern wird ein Kerzen-Labyrinth erstellt, durch dass die Besucher nach Lust und Laune wandeln können.
Doch nicht nur das: Der bekannte NACHTWÄCHTER JOHANN nimmt die Besucher mit auf eine abendliche Führung rund um den Hilchenbacher Marktplatz. „Lassen Sie sich die gruseligen Anekdoten um die Geschichte der Stadt und ihrer Nachtwächter nicht entgehen“, macht Organisatorin Kerstin Broh vom Aktionsring Hilchenbach neugierig. Die beiden kostenlosen Führungen mit Michael Thon starten um 20 Uhr und um 21 Uhr vor der Wilhelmsburg.
Auch für die Kleinen wird kurz vor Halloween etwas zum Mitmachen und Mitnehmen angeboten: Von 17 bis 20 Uhr stehen im Rathausfoyer Kürbisse bereit, die die Kinder unter erfahrener Anleitung aushöhlen und in ein schön-schauriges Kürbisgesicht verwandeln können. Mit Kerzen ausgestattet werden die KÜRBISGESICHTER dann auf dem Marktplatz ausgestellt. Damit sie den
Kindern auch zuhause noch Freude bereiten, können sie am Sonntag ab 16 Uhr wieder abgeholt werden. Eine Anmeldung für diese Aktion ist bei der Stadt Hilchenbach unter Telefon 02733/288-136 erforderlich.
Selbstverständlich ist auch die Wilhelmsburg bis in die Abendstunden hinein geöffnet. Dort erwarten die Besucher in heimeliger Atmosphäre viele weitere Händler. Unter dem Motto „FILIGRANE HANDARBEITEN“ IST hier ein feines Angebot an Selbstgenähtem und Gestricktem, handgemachtem Schmuck, Karten und Papierarbeiten, Teddybären, Handgefärbte Wolle und
weiteres sensibles Kunsthandwerk zu finden. Passend zum Thema präsentieren Spinner und Spinnerinnen im Dachgeschoss an echten Spinnrädern ihr altertümliches Hobby. Hier kann zugeschaut und auch ausprobiert sowie Gesponnenes und Gestricktes erworben werden. Ebenfalls im Dachgeschoss der Wilhelmsburg gibt es erstmals ein ganz besonderes literarisches Angebot für die Jungen und Junggebliebenen unter den Besuchern: Angelehnt an die
Spinnradvorführungen erzählt GESCHICHTENERZÄHLERIN MADAME LUSINE zwischen 18 und 22 Uhr Märchen rund um die Themen Spindel und Vollmond. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Und auch die Einzelhändler rund um den Hilchenbacher Marktplatz haben sich etwas einfallen lassen. Vor dem Schuhgeschäft „Laufgut Hassler“ in der Gerbergasse halten die Hilchenbacher
Schlossberg-Raubritter ein zünftiges Ritterlager ab. In der Buchhandlung „Bücher buy Eva“ am oberen Marktplatz werden bis 21 Uhr Gutenachtgeschichten für Groß und Klein vorgelesen.


I:PressePressemitteilungenFB1Mondscheinmarkt2012_etc.doc
Ganz neu dabei ist die evangelische Kirchengemeinde, die unter dem Motto LICHTERKIRCHE:
TEXTE - MUSIK - STILLE in die Kirche direkt über dem Marktplatz einlädt (am Samstag von 18 bis 22 Uhr)
 
 
 
27.10.2018, 18:00 Uhr

Weißtalhalle Siegen

Konzertabend "Hart am Wind 3"

Neben dem Seemannschor der Marinekameradschaft Siegerland werden auch der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen und der Shantychor Celle den Abend mitgestalten
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
Beschreibung: Es verspricht ein abwechslungsreicher Abend mit bekannten Liedern zu werden, bei dem auch geschunkelt werden darf. Vor allem darf man ge-spannt sein, was die Celler Seemänner und Seefrauen im "musikalischen Seesack" haben.

Einlass ist um 17 Uhr mit Sektempfang.
 
 
 
27.10.2018, 19:00 Uhr

Musik-Club " Vortex-Surfer "

Rockfreaks Siegen e.V. veranstalten ein Konzert

Konzert mit folgenden Bands : The Doors Alive ( AUS ), weltbeste Doors-Cover-Band - The Big Swamp ( D ), Delta Blues,Southern Rock
Mehr Infos:
Preis: VVK 13 Euro / Schüler/Studenten : 8 Euro / AK / 16 Euro / Schüler/Studenten : 11 Euro.
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: The Doors Alive :

The Doors Alive reproduzieren den Sound und das Aussehen der " THE DOORS
" in einer beeindruckenden Echtheit.Sie spiegeln die Seele und Magie

eines 1960er Jahre Doors-Konzertes wieder, mit Hits wie Light my
Fire,When the Music`s Over, Riders on the Storm,The End und vielen
mehr.So nah

am Orginal, dass das Vermächtnis großer Songs uneingeschränkt aufblüht.

The Doors faszinieren ihr Publikum weltweit und haben vor allem auch im
Vortex-Surfer -Musikclub ausverkaufte Konzerte gespielt.

Nun kommen sie endlich wieder zu uns.


The Big Swamp :

Die Hildesheimer vierer Combo schafft mit Gitarre,Blues Harp,Bass &
Schlagzeug einen unverwecheselbaren Musik-Stil.

Manche nennen es auch einen scharfen Juke- Joint- Sound.

The The Big Swamp schwimmen in denselben Gewässern wie Shawn
James,Foghat,R.L. Burnside,Savoy Brown,Jack White,Wucan,Siena Root oder
Blackberry Smoke.
 
 
 
27.10.2018, 19:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

"Husbands and Wives"

Komödie von Woody Allen (in deutscher Sprache) / Spieldauer: 1:50 h, ohne Pause
Preis: ab 19 Euro / ermäßigt ab 11 Euro
 
Beschreibung: Es soll ein gemütlicher Abend zu viert werden, doch als Sally und Jack ihren besten Freunden Judy und Gabe eröffnen, dass sie sich für eine Weile trennen wollen, reagieren diese schockiert. Die Angst, im öden Ehealltag zu versauern, ist Grund für die Trennung auf Zeit. Doch aus dem Abenteuer wird das Ende aller Sicherheiten. Die plötzlichen Freiheiten rufen nämlich auch Nebenwirkungen hervor: Denn Sally reagiert eifersüchtig, als sie erfährt, dass Jack eine Affäre mit einer attraktiven – wenn auch intellektuell minderbemittelten – jüngeren Frau hat, während dieser in der eher oberflächlichen neuen Beziehung keine Erfüllung findet. Judys und Gabes Ehe scheint dagegen zunächst gefestigt. Doch der Literaturprofessor fühlt sich mehr und mehr zu der jungen Studentin Rain hingezogen und er und Judy triften immer weiter auseinander …

Mit feinsinnigem Humor befragt Woody Allen, der Meister der amerikani-schen Komödie, die Muster des Paarlebens. Und was als Klischee zwischen den Geschlechtern in einer emanzipierten Welt längst überwunden schien, tritt erneut zutage: Die Ehemänner begegnen jüngeren Frauen und die Ehefrauen ihren Gefühlen zwischen Schuld und Eifersucht. Die deutsch-sprachige Inszenierung des Schauspiels Frankfurt stellt die Bindungs- und Verlustängste beider Ehepaare in den Mittelpunkt – ohne dem Publikum dabei den erhobenen Zeigefinger aufzudrücken.

 
 
 
28.09.2018 - 04.11.2018

Städtische Galerie Haus Seel Siegen

Kunst Sommer: Gruppenausstellung zum Thema Kreuz"

Eine Ausstellung mit Werken von Julia Arztmann, Alfred Grimm, Christoph Mause und Axel Vater
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Seit Jahrtausenden ist dieses Motiv aus der Kunst nicht mehr wegzu-denken. Die angegebenen Künstler geben mit ihrer eigenen künstlerischen Handschrift einen Einblick, wie das Thema heute umgesetzt und für den Betrachter erleb- und diskutierbarer wird.

Die Ausstellung kann Dienstags bis Samstags von 14 bis 18 Uhr sowie Sonntags von 11 bis 13 und 14 bis 18 Uhr besucht werden.
 
 
 
28.10.2018

Marktplatz / Wilhelmsburg Hilchenbach

Markt der schönen Dinge

Markt der schönen Dinge als Kunsthandwerkermarkt auf dem Marktplatz sowie in der Wilhelmsburg
Mehr Infos:
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Und auch die kleinen Gäste werden nicht zu kurz kommen: Mädchen und Jungen können sich beim Kinderschminken mit gruseligen Halloweengesichtern oder filigranen Elfenflügeln bemalen lassen. Ab 13 Uhr treibt die frech-fröhliche Hexe Furiana ihr Unwesen auf dem Marktplatz. Mit ihren Riesen-Seifenblasen sorgt sie für staunende Kinderaugen.
Und auch in der Wilhelmsburg ist wieder Einiges los. Die Spinnerinnen präsentieren ihr Handwerk und, wer möchte, kann auch das ein oder andere einmal ausprobieren. Um 14 Uhr und um 15:30 Uhr lädt das Hilchenbacher Puppenspieler-Ehepaar Wolfgang und Melusine Herrig alle Kinder zu einer lustigen KASPERLETHEATERVORSTELLUNG ein. Gespielt wird das Stück
„Kasper spinnt Gold in der Wilhelmsburg“. Das gesamte Angebot ist kostenfrei.
Geschäfte sind verkaufsoffen von 13.00 bis 18.00 Uhr
 
 
 
28.10.2018

IHW-Parkplatz Eisenhutstraße Eiserfeld

Trödelmarkt (bis 18 Uhr)

 
 
 
28.10.2018

Heimhof-Theater Burbach

Literarisches Konzert / Lesung mit Steffen Ziegler: "Keltenkind"

Autor Steffen Ziegler ist 50 Jahre alt und arbeitet seit 1990 für Radio Siegen. Sein Roman "Keltenkind" umfasst vier Bände. Er liest aus Band I und II, die im Oktober erscheinen
Preis: VVK und AK 10 Euro
 
Beschreibung: Unsere Heimat zur Römerzeit, vor 2000 Jahren. Die letzten Kelten der Region sehen sich von gleich zwei Seiten bedroht: von germanischen Stämmen, die aus Nordosten ins Land drängen, und von den Römern, die aus der Gegenrichtung versuchen, den Bereich jenseits von Rhein und Main zur Provinz ihres riesigen Reiches zu machen. Vor diesem historischen Hintergrund verliebt sich Velent, der Sohn einer keltischen Drudas, in das Römermädchen Luna, deren Onkel der Marktherr einer neuen Römerstadt Mattiacum an der Logana (Lahn) wird.

Das Besondere: Der komplette Erzähltext ist in einem - für römische Erzähler üblichen und für unsere Ohren überraschend angenehmen - Sechsfußreim (Hexameter) verfasst.
 
 
 
28.10.2018, 11:00 Uhr

Festzelt am Bürgerhaus Hohenhain

Schlachtfest

Hier gibt's die frisch zubereitete Schlachtplatte mit deftigem Wellfleisch, Blut- und Leberwurst sowie selbstgemachtem Kartoffelpüree und frischem Sauerkraut. Außerdem:
Preis: Der Eintritt ist frei
 
Beschreibung: Der geheizte Backes bietet eine Auswahl verschiedener Blechkuchen sowie Hohenhainer Schwarzbrot zum Mitnehmen.

Wer gerne Wurst einkaufen möchte, den erwartet eine große Auswahl an frischer sowie geräucherter Wurstsorten sowie haltbarer Dosenwurst.

Für musikalische Stimmung im beheizten Festzelt sorgen traditionell die "Original Asdorftaler".
 
 
 
28.10.2018, 11:30 Uhr

Parkplatz Hanker Eichen

Drachenfest der Dorfgemeinschaft Eichen e.V.

Im Angebot: Sehenswertes mit schönen Drachen, Waffeln, Kaffee, Bastel- und Malaktionen, Reibeplätzchen mit Apfelkompott, Kinderpunsch und andere Kaltgetränke
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
 
 
 
28.10.2018, 17:00 Uhr

Haus des Gastes Bad Laasphe

Panoramavortrag „Wandern rund um Meran“

Dieter Freigang präsentiert seinen Panoramavortrag „Wandern rund um Meran“
auf einer 6x3-m-Leinwand.
Preis: 8 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Meran – die traditionsreiche Kur- und Traubenstadt - bietet die typischen Südtiroler Kontraste: von Weinbergen, Apfelplantagen und Palmenhainen in mediterranem Klima geht der Blick hinauf zu schneebedeckten Gipfeln an der 3000-m-Linie.
Diese so vielgestaltige Region wandernd zu erkunden vermittelt die schönste und intensivste Art der Begegnung: So etwa gemütliche Spaziergänge entlang des Marlinger und Algunder Waalweges oder die aussichtsreichsten Etappen des einzigartigen Meraner Höhenweges, wo man hautnah das harte Leben der Südtiroler Bergbauern erfährt. Die Meraner Hauswanderberge dürfen natürlich nicht fehlen: Ifinger, Hirzer und Mutspitze lassen keine Wünsche offen.
Beliebte Ausflüge gehen ins ursprüngliche Ultental mit seinen Urlärchen samt Laugenspitze, ins Passeiertal und Pfossental und auf das Haflinger Hochplateau mit den geheimnisvollen Stoarnenen Mandlen. Einzigartig auch die versteckten Spronser Seen.
Ein Meraner Stadtspaziergang steht ebenso auf dem Programm wie die beliebten Ferienorte Dorf Tirol samt Schloß und Schenna. Herrlich positionierte Kirchlein, Schalensteine und typische Südtiroler Impressionen runden das Meran-Bild ab.
 
 
 
28.10.2018, 17:00 Uhr

St. Joseph Kirche Weidenau

Konzert mit "Favole musicali"

Motto: "Mit Telemann durch Europa". Mit Kerstin Huwer (Cembalo), Johannes Herres (Block-flöte), Ena Markert (Barockcello) und Sophie Roth (Traversflöte)
Preis: 10 Euro / ermäßigt 7 Euro
 
 
 
28.10.2018, 17:00 Uhr

Stadthalle Kreuztal

Xpeditionen: Rainer Harscher - Sehnsucht Afrika

Auf Safari in Tansania, Botswana, Kenia, Namibia, Zimbabwe und Zambia. Eine monumentale Leinwand-Safari mit spektakulären Bildern, Filmen und spannenden Geschichten
Preis: VVK: 10,40 Euro / SchülerInnen & Studierende: 8,40 Euro / TK: 8,50 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Mit Geländewagen, Booten und Flugzeugen war der Filmer und Fotograf Reiner Harscher über viele Jahre unterwegs durch Afrikas schönste Naturreservate. Erleben Sie Serengeti, Ngorongoro, Maasai Mara, Namib-Wüste, die Salzwüste Makgadikgadi, Okavango-Delta, Sambesi und Victroria Fälle, Hwange und viele andere Regionen.

Die Reise mit dem Geländewagen beginnt dort, wo der Atlantik auf die malerische Wüste des südlichen Afrikas trifft. Die Safari führt entlang dem majestätischen Sambesi zu dem Naturwunder Victoria Wasserfälle. „Sehnsucht Afrika“ ist eine Leinwand-Safari mit Reise-Erlebnissen zum Schmunzeln und Wundern, mit Tierbeobachtungen die Gänsehaut erzeugen, mit großartigen Naturlandschaften und den berührenden Begegnungen mit den Menschen.
 
 
 
28.10.2018, 18:00 Uhr

LYZ Siegen

Die große Live-Show 2018

Eine Veranstaltung von Thomas Frevels Musikschule für Keyboard, Piano, Gitarre & Performance
Preis: Erwachsene 15 Euro / Kinder bis einschließlich 15 Jahre 12 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
 
 
28.10.2018, 19:00 Uhr

frei:Raum Siegen

Interreligiöse Lesebühne mit Sascha Kirchhoff & Marco Michalzik

Texte von PoetInnen unterschiedlicher Glaubensrichtungen. Der Abend soll auf künstlerischpoetische Weise den Dialog zwischen den Religionen fördern, zum Austausch anregen, Vorurteile abbauen
Preis: Der Eintritt ist frei
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die auftretenden PoetInnen sind nahmhafte KünstlerInnen der deutsch-sprachigen Poetry Slam Szene. Moderiert wird der Abend von Marco Michalzik & Sascha Kirchhoff. Bereits am Nachmittag wird es eine Interreligöse Schreibwerkstatt mit den beiden geben, zu der jede/r eingeladen ist, der Freude am Spiel mit Sprache hat.
 
 
 
28.10.2018, 19:00 Uhr

Apollo-Theater Siegen

"Husbands and Wives"

Komödie von Woody Allen (in deutscher Sprache) / Spieldauer: 1:50 h, ohne Pause
Preis: ab 19 Euro / ermäßigt ab 11 Euro
 
Beschreibung: Es soll ein gemütlicher Abend zu viert werden, doch als Sally und Jack ihren besten Freunden Judy und Gabe eröffnen, dass sie sich für eine Weile trennen wollen, reagieren diese schockiert. Die Angst, im öden Ehealltag zu versauern, ist Grund für die Trennung auf Zeit. Doch aus dem Abenteuer wird das Ende aller Sicherheiten. Die plötzlichen Freiheiten rufen nämlich auch Nebenwirkungen hervor: Denn Sally reagiert eifersüchtig, als sie erfährt, dass Jack eine Affäre mit einer attraktiven – wenn auch intellektuell minderbemittelten – jüngeren Frau hat, während dieser in der eher oberflächlichen neuen Beziehung keine Erfüllung findet. Judys und Gabes Ehe scheint dagegen zunächst gefestigt. Doch der Literaturprofessor fühlt sich mehr und mehr zu der jungen Studentin Rain hingezogen und er und Judy triften immer weiter auseinander …

Mit feinsinnigem Humor befragt Woody Allen, der Meister der amerikani-schen Komödie, die Muster des Paarlebens. Und was als Klischee zwischen den Geschlechtern in einer emanzipierten Welt längst überwunden schien, tritt erneut zutage: Die Ehemänner begegnen jüngeren Frauen und die Ehefrauen ihren Gefühlen zwischen Schuld und Eifersucht. Die deutsch-sprachige Inszenierung des Schauspiels Frankfurt stellt die Bindungs- und Verlustängste beider Ehepaare in den Mittelpunkt – ohne dem Publikum dabei den erhobenen Zeigefinger aufzudrücken.

 
 
 
29.10.2018, 16:00 Uhr

Kulturhalle Dotzlar

Karfunkel-Figurentheater: "Yakari - Der kleine Indianerjunge"

Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge YAKARI die Kinder im deutschsprachigen Raum. Hier gibt's weitere Infos:
Preis: NUR Tageskasse (30 Minuten vor Beginn): 8 Euro
 
Beschreibung: Die Erlebnisse des kleinen Sioux-Indianers drehen sich um Freundschaft, Zusammenhalt und der Liebe zur Natur und den Tieren.

Yakari, den fröhlichen Indianerjungen zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für die Natur und alle Tiere aus. Yakari ist mutig, tapfer und hilfsbereit und dadurch auch eine Identifikationsfigur für seine kleinen und großen Fans.
Als einziger im Stamm der Sioux besitzt er die Fähigkeit mit Tieren sprechen zu können, wodurch er viele Freunde und Verbündete unter den Waldbewohnern gewinnt. Mit ihnen, seiner Freundin REGENBOGEN und seinem Pony KLEINER DONNER erlebt er zahlreiche aufregende Abenteuer und Begegnungen bei seinen Streifzügen durch die Prärie.

Die Bühnenbilder und die handgefertigten Figuren sind nach den Original-zeichnungen der Zeichentrickserie entstanden. Das in vier Akten insze-nierte Stück hat eine Spieldauer von 50 Minuten und ist geeignet für Kinder ab 3 Jahren.
 
 
 
29.10.2018, 19:30 Uhr

BSW Berleburger Schaumstoffwerk Bad Berleburg

Berleburger Literaturpflaster: Lesung von Nino Haratischwili

Nino Haratischwili stellt ihren neuen Roman "Die Katze und der General" vor
Preis: 5 Euro / 2 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Internationale Bekanntheit erlangte Nino Haratischwili mit ihrem Roman "Das achte Leben (Für Brilka)", der mit einer Vielzahl von Preisen aus-gezeichnet wurde.

Alexander Orlow, ein russischer Oligarch und von allen »Der General« genannt, hat ein neues Leben in Berlin begonnen. Doch die Erinnerungen an seinen Einsatz im Ersten Tschetschenienkrieg lassen ihn nicht los. Die dunkelste ist jene an die grausamste aller Nächte, nach der von der jungen Tschetschenin Nura nichts blieb als eine große ungesühnte Schuld. Der Zeitpunkt der Abrechnung ist gekommen.

Nino Haratischwili spürt in ihrem neuen Roman den Abgründen nach, die sich zwischen den Trümmern des zerfallenden Sowjetreichs aufgetan haben. »Die Katze und der General« ist ein spannungsgeladener, psychologisch tiefenscharfer Schuld-und-Sühne-Roman über den Krieg in den Ländern und in den Köpfen, über die Sehnsucht nach Frieden und Erlösung. Wie in einem Zauberwürfel drehen sich die Schicksale der Figuren ineinander, um eine verborgene Achse aus Liebe und Schuld. Sie alle sind Teil eines tödlichen Spiels, in dem sie mit der Wucht einer klassischen Tragödie aufeinanderprallen.
 
 
 
29.10.2018, 19:30 Uhr

LYZ Siegen

Tango im Lÿz

Der Tango Argentino hat sich seit einigen Jahren auch in Siegen etabliert. Tango im Lÿz ist eine feste Einrichtung der Siegener Tango-Szene, zu der jede(r) herzlich willkommen ist
Preis: Vor Ort: 4 Euro / ermäßigt: 2 Euro / Getränke sollten selbst mitgebracht werden
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Montags treffen sich fortgeschrittene Tänzer, Anfänger oder einfach Interessierte im Foyer des Lÿz‘ zum Tangotanzen und um der schönen Musik zuzuhören. Der Tango und seine Verwandten Tango Vals und die fröhliche Milonga kennen keine feste Choreografie. Jeder Schritt wird neu gesetzt und improvisiert. Verschiedene Schrittelemente und Figuren können in beliebiger Weise kombiniert werden. Dies erfordert große Achtsamkeit beim Führen und Folgen, im Einfühlen auf den Partner und
die Musik.

Veranstalter: Tanzsportverein Krönchen Siegen e.V.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!
 
 
 
29.10.2018, 20:00 Uhr

Siegerlandhalle Siegen

John Lees' Barclay James Harvest

Ende der Sechziger sowie in den siebziger und achtziger Jahren gehörte die englische Band weltweit zu den populärsten und erfolgreichsten Formationen
Preis: ab 45,20 Euro
 
Beschreibung: Ein Konzertabend mit bejubelten Barclay James Harvest Klassikern wie "Mockingbird", "Hymn", "Child of universe" und "Poor man’s moody blues!"! Es sollen aber auch einige neue Songs des geplanten Albums auf der Songlist dieser Tour stehen! Es wird also eine Reise durch die Zeit und der Geschichte von John Lees' Barclay James Harvest!
 
 
 
30.10.2018, 18:00 Uhr

KrönchenCenter Siegen

Ausstellungseröffnung "Operation Shamrock"

Die Geschichten sind bewegend und authentisch und geben einen Einblick in eine einzigartige Demonstration von Mitgefühl und deutsch-irischer Freundschaft. Mehr Infos:
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die "Operation Shamrock" begann nach dem Ende des 2. Weltkriegs. Die irische Kinderärztin Dr. Kathleen Murphy aus Dublin gründete die "Save the German Children Society". Ziel war es, Familien zu finden, die gewillt waren, deutsche Kinder bei sich aufzunehmen und gesund zu pflegen. 1946 und 1947 kamen über 400 Kinder aus dem kriegszerstörten Deutschland nach Irland.

Monica Brandis interviewte 18 "Kinder der Operation Shamrock", Fotograf Sidarta Corral porträtierte sie. Die Gesichter der "Shamrock Kinder" zeigen die Spuren eines bewegten Lebens.
 
 
 
30.10.2018, 19:00 Uhr

LYZ Siegen

Filmclub Kurbelkiste: "Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?"

Komödie, D/NL 2017, 94 Min., FSK 12, Regie: Lola Randl. Hier weitere Infos:
Preis: VVK & AK 4 Euro
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Luisa rast durch ihr Leben. Als die Paartherapeutin eines Morgens aufwacht, gibt es sie plötzlich doppelt. Sie hat sich über Nacht aufgespalten in die alte Luisa und in die neue Ann. Äußerlich sehen die beiden völlig gleich aus, ansonsten aber sind sie grundverschieden. Luisa steht ständig unter Strom und macht sich über alles Gedanken. Nach dem ersten Schock erkennt Luisa die ungeahnten Möglichkeiten, die ihr das zweite Ich eröffnet.
 
 
 
30.10.2018, 19:30 Uhr

Der Ort wird noch bekannt gegeben

Musik-Comedy-Duo "Superzwei"

Hier die Infos:
Preis: Der Eintritt ist frei / Hutsammlung
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Schmittie & Jay, die beiden hessischen Blödelbarden mit Tiefgang sind als Musik-Comedy-Duo "Superzwei" bereits seit 1987 unterwegs. Heute Abend präsentieren sie ihre Songs in einem ganz intimen Rahmen. Außer guter Laune, Lust auf einen unterhaltsamen Abend und ein bisschen Kohle für die Künstler braucht es nichts!

Es geht ein Hut rum, in den du bitte einen Betrag zwischen 10 und 15 Euro einwerfen solltest, denn Applaus, Luft & Liebe reichen nicht zum Leben...
 
 
 
31.10.2018 - 16.11.2018

KrönchenCenter Siegen

Ausstellung "Operation Shamrock"

Die Geschichten sind bewegend und authentisch und geben einen Einblick in eine einzigartige Demonstration von Mitgefühl und deutsch-irischer Freundschaft. Mehr dazu:
Preis: Keine Angabe des Veranstalters
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Die "Operation Shamrock" begann nach dem Ende des 2. Weltkriegs. Die irische Kinderärztin Dr. Kathleen Murphy aus Dublin gründete die "Save the German Children Society". Ziel war es, Familien zu finden, die gewillt waren, deutsche Kinder bei sich aufzunehmen und gesund zu pflegen. 1946 und 1947 kamen über 400 Kinder aus dem kriegszerstörten Deutschland nach Irland.

Monica Brandis interviewte 18 "Kinder der Operation Shamrock", Fotograf Sidarta Corral porträtierte sie. Die Gesichter der "Shamrock Kinder" zeigen die Spuren eines bewegten Lebens.
 
 
 
31.10.2018, 18:00 Uhr

Ev. ref. Johannes-Kirche Oberfischbach

Kantatenkonzert im Rahmen der Churchnight 2018

Feierliches Konzert der Matthäus-Kantate "Der Hauptmann von Kapernaum" (M.Nickel) und der "Messe Nr. VI" (E.Bröer) für gemischten Chor, Solisten und Orchester
Preis: Der Eintritt ist frei - man freut sich über Spenden
 
Beschreibung: Hier der geplante Ablauf:

18.00 Uhr:
Begrüßung und Einführung durch Pfarrer Michael Junk und Sebastian Burbach

18.15 Uhr:
Kantaten-Konzert

ab ca. 20 Uhr:
Gemütlicher Ausklang bei Büffet und Getränken im Gemeindezentrum
 
 
 
31.10.2018, 20:00 Uhr

Haus des Gastes Bad Laasphe

Lesung des Hessischen Landestheaters Marburg: "Im Westen nichts Neues"

Ausführliche Infos gibt's hier:
Preis: 10 Euro
 
Beschreibung: In diesem Jahr jährt sich das Ende des 1.Weltkriegs zum 100sten Mal. Er begann am 28. Juli 1914 mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien, der das Attentat von Sarajevo vom 28. Juni 1914 und die dadurch ausgelöste Julikrise vorausgegangen waren. Er endete am 11. November 1918 mit dem Sieg der aus der Triple-Entente (Großbritannien, Frankreich und Russland) hervorgegangenen Kriegskoalition.

Der Kulturring Bad Laasphe und die Volkshochschule Siegen-Wittgenstein nehmen diesen Jahrestag zum Anlass, sich mit Remarques Roman "Im Westen nichts Neues" zu beschäftigen.

Der wohl bedeutendste Roman Erich Maria Remarques zählt zu den wichtigsten Antikriegsbüchern des 20. Jahrhunderts. Aus der Sicht des jungen Frontsoldaten Paul Bäumer erleben wir sein Schicksal und das seiner Kameraden eindringlich und unerbittlich – eine verlorene Generation.


Eine Veranstaltung für alle Menschen ab 15 Jahren, die nicht weghören, nicht wegschauen wollen, für alle, die sich Remarques schmerzlichen Bildern in doch so einzigartig wundervoller Sprache stellen wollen, um zu erinnern, um zu bedenken und im besten Falle andere Wege zu suchen.
 
 
 
31.10.2018, 20:00 Uhr

Martinikirche Siegen

Vortrag zum Reformationstag

Dr. Peter Böhlemann (Villigst) spricht zum Thema "Die Lähmung der Kirche und unverschämte Sündenvergebung" (mit Mk 2, 1-12)
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos
 
 
 
31.10.2018, 20:00 Uhr

Stadthalle Kreuztal

Anerican Cajun, Blues & Zydeco Festival

Das Festival findet im Herbst 2018 zum 17. Mal statt und hat sich zum Bekanntesten dieser Art in Deutschland entwickelt
Preis: siehe Homepage der Stadt Kreuztal
Link: Weitere Infos des Veranstalters
 
Beschreibung: Was sind denn diese drei exotisch anmutenden Musikstile, die im Namen des Festivals stehen? Haben sie eine Geschichte? Ja! Und was für eine!!

Als die ersten „Acadians“ – also europäische Auswanderer französischer Abstammung – zwangsweise 1755 von den Briten aus Kanada vertrieben wurden, weil sie nicht der britischen Krone angehören wollten, wurden sie in den unwirtlichen Sümpfen von Louisiana angesiedelt.

Sie brachten französische Akkordeon-Musik und Lieder mit. Diese vermischten sich mit dem Blues der schwarzen Plantagensklaven aus Afrika und den wilden Polyrhythmen der Karibik. So entstand also Cajun & Zydeco als eine Fusion mehrerer Kulturen.

Ein gutes Jahrhundert musste ins Land gehen bevor man dafür den Begriff Weltmusik kreierte. Später entwickelte sich daraus auch der R&B sowie Rock’n’Roll. Würden die Alligatoren draußen vor den Fenstern schwimmen, man könnte sich irgendwo am Bayou fühlen.

Die Temperaturen können bei großem Publikumsandrang wie im tropischen Louisiana sein. Bei so einer Hitze braut sich schnell was zusammen und wie bei einem Wirbelsturm entlädt sich dieses aufgestaute Lebensgefühl in einer euphorischen Session.

Mit dieser geht das Festival immer zu Ende: wild, fröhlich, schwitzend, laut und lebenslustig.

Dwayne Dopsie & the Zydeco Hellraiser:
High-energy Zydeco. Dopsie wird auch als „Jimi Hendrix des Akkordeons“ bezeichnet. Er fordert gängige Stereotypen heraus und schlägt einen neuen und erfrischenden Pfad für den Zydeco des 21. Jahrhunderts ein.

Roddie Romero Trio:
Der Multiinstrumentalist und Sänger Roddie Romero lebt und atmet die Kultur von South-Louisiana. Er wurde drei Mal für den Grammy nominiert.

Blues à Bébé:
Blues à Bébé ist ein Tribut des Geigers Johannes Epremian an die Cajun-Fiddler Louisianas. Getauft mit den Wassern des Mississippi durchforstet der musikalische Grenzgänger seit vielen Jahrzehnten die Swamps von Louisiana nach Cajun Grooves, die auf der Fiddle entstanden sind. Auch bekannt als Frontmann von LE CLOU.
 
 
Am Mittag
mit Jürgen Bangert und Natalie Klein
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
5°C / 17°C
Siegen
Verkehr
A4
Köln - Olpe
 
zur Veranstaltungsübersicht