Syrien-Gipfel mit Merkel, Macron, Putin und Erdogan am 27. Oktober in Istanbul

 
 
 

Zweifel an Selbstmord von zu Unrecht inhaftiertem Syrer

 
Ein Syrer soll in einer Gefängniszelle Selbstmord begangen haben. Inzwischen ist klar, der 26-Jährige saß unschuldig in Haft. Nun gibt es Zweifel daran, ob es sich tatsächlich um einen Suizid handelte.
 
 

Kehrt Friedrich Merz zurück in die Politik-

 
Friedrich Merz, der frühere Vorsitzender der CDU-Bundestagsfraktion, hat sich in Brüssel mit hochrangigen EU-Politikern getroffen. Darunter EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger und Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier.
 
 

Im Schlafzimmer gibt es keine Zeugen

 
Marokko gilt bei Frauenrechten als Vorkämpfer in der arabisch-muslimischen Welt. Ein neues Gesetz soll nun vor häuslicher Gewalt und Zwangsehe schützen. Doch seine Wirksamkeit ist umstritten.
 
 

-Weiter so- der CSU lässt -rechte Ränder weiter wachsen-

 
CDU-Politiker Norbert Röttgen befürchtet ein weiteres Schrumpfen der Volksparteien, wenn die CSU nicht größere Konsequenzen aus der Bayernwahl zieht. Die Christsozialen arbeiten aber erstmal an etwas anderem.
 
 

Das System McLeyen

 
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen setzt auf die Hilfe von Unternehmensberatern für die Bundeswehr. Dabei geht nicht alles mit rechten Dingen zu. Jetzt wurde sogar die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
 
 

Geiselnehmer von Köln hätte bereits abgeschoben werden können

 
Der Geiselnehmer vom Kölner Hautbahnhof hätte bereits vor drei Jahren abgeschoben werden können. Das BAMF hat eine entsprechende Frist versäumt. Das berichtet der -Kölner Stadt-Anzeiger-.
 
 

Die Zustimmung für die GroKo ist im Keller

 
Im aktuellen Deutschlandtrend stürzen die Parteien der großen Koalition erneut gewaltig ab. Die Union schafft es noch auf 25 Prozent, die SPD sogar nur auf 14. Zulegen können Grüne und AfD.
 
 

Trump droht im Fall Khashoggi mit harten Konsequenzen

 
Inzwischen geht auch US-Präsident Trump davon aus, dass der saudische Journalist Khashoggi tot ist. Sollte der Regimekritiker tatsächlich von einem saudischen Killerkommando getötet worden sein, droht Trump mit Konsequenzen.
 
 

-Ich bin bereit dazu, das Militär zu schicken-

 
Mehrere Tausend Migranten aus Honduras sammeln sich derzeit in Guatemala. Ihr Ziel: die USA. US-Präsident Trump sieht darin einen Angriff auf sein Land - und ein Wahlkampfthema. Nun droht er mit der Schließung der Grenze.
 
 

Und dann rechnet Dobrindt die AfD dem eigenen Lager zu

 
-Wie schnell verfällt Merkels Macht--, fragte Maybrit Illner. Dabei wurde es besonders hitzig zwischen den Vertretern von CSU und Grünen. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident versuchte, sich als Merkel-Nachfolger in Stellung zu bringen.
 
 

NS-Verfolgte wollen deutschen Pass zurück

 
Die Zahl der Anträge auf einen deutschen Pass in Großbritannien ist seit dem Brexit-Votum stark gestiegen. Die meisten Antragsteller sind Personen, die einst vor dem NS-Regime nach Großbritannien geflohen sind, und deren Nachkommen.
 
 

-So darf sich die CSU in einem Wahlkampf nicht mehr darstellen-

 
Bayerns Landtagspräsidentin Barbara Stamm muss nach der Wahl ihre Karriere beenden. Sie führt das CSU-Debakel auf eine Überhöhung der Asylpolitik zurück - und fordert eine zügige Erneuerung ihrer Partei.
 
 

-Er wollte erfahren, was man in der EU über Merkel denkt-

 
Der Anwalt und ehemalige Fraktionschef der Union, Friedrich Merz, hat sich mit hochrangigen EU-Politikern und Spitzenbeamten in Brüssel getroffen. Worum es ging- -Ein Testlauf-, so sehen es die Beteiligten.
 
 

Union und SPD auf Rekordtief, Grüne deutlich zweitstärkste Kraft

 
Noch nie schnitten Union und SPD beim Deutschlandtrend so schlecht ab wie bei der aktuellen Umfrage. Zusammen kämen sie nicht einmal mehr auf 40 Prozent. Die Grünen kommen den 20 Prozent nahe.
 
 

Kölner Geiselnehmer hätte offenbar vor Jahren abgeschoben werden können

 
Ein Syrer hat am Montag im Hauptbahnhof von Köln einen Brandanschlag verübt und dabei eine Jugendliche schwer verletzt. Laut einem Medienbericht hätte der Mann schon lange abgeschoben werden können. Doch eine Frist sei versäumt worden.
 
 

Hinweise auf Notruf aus brennender Zelle des toten Syrers

 
Ein junger Syrer wird am Niederrhein zu Unrecht monatelang ins Gefängnis gesperrt. Er stirbt an den Folgen eines Feuers in seiner Zelle. Laut Medienberichten gibt es nun Hinweise auf einen Notruf.
 
 

Anklage gegen zwei Verdächtige erhoben

 
Nach dem Tod eines jungen Mannes in Köthen Anfang September hat die Staatsanwaltschaft zwei Verdächtige wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt. Bei einem musste das Alter nachträglich deutlich korrigiert werden.
 
 

-Wir kommen als Märtyrer in den Himmel, die Angreifer werden verrecken-

 
Der russische Präsident will bei einem Angriff auf sein Land die Gegner mit Atombomben vernichten. -Der Aggressor soll wissen: Eine Vergeltung wird unvermeidlich sein. Er wird ausradiert.-
 
 

Der wahre Grund, warum die CSU auf die Grünen verzichtet

 
Die CSU hat sich für Koalitionsverhandlungen mit den Freien Wählern statt den Grünen entschieden. Das liegt nicht nur in den unterschiedlichen Vorstellungen von Christsozialen und Grünen begründet. Sondern auch mit Blick auf eine andere Institution.
 
 

Das Schiff, das Salvinis Pläne durchkreuzt

 
Seit Italien seine Häfen für Seenotretter geschlossen hat, fahren keine Hilfsschiffe auf dem Mittelmeer. Eines sticht dennoch in See: Die -Mare Jonio- rettet Ertrinkende mit einem Kniff, gegen den selbst Matteo Salvini machtlos ist.
 
 

Taugt die Entwicklungshilfe als Druckmittel für Rückführungen-

 
Die AfD will Staaten Gelder streichen, die abgelehnte Asylbewerber nicht zurücknehmen. Ähnliche Ideen kamen auch aus Union und SPD. Doch eine Streichung der Entwicklungsleistungen könnte sich laut Forschern als Bumerang erweisen.
 
 

EU wirft Italien -beispiellose- Abweichung von Haushaltsregeln vor

 
Die EU-Kommission sieht im Haushaltsentwurf der italienischen Regierung schwere Verstöße gegen die Regeln in der Euro-Zone. Die Pläne zur Neuverschuldung seien eine noch nie da gewesene Abweichung von den Kriterien des Stabilitätspaktes.
 
 

Nun schlägt May der Zorn der Brexit-Hardliner entgegen

 
-Wir wussten ja, dass wir keinen Durchbruch bekommen-: Die Kanzlerin und ihre EU-Kollegen demonstrieren in Brüssel Gelassenheit. Der -No Deal- rückt immer näher. Großbritanniens Premier Theresa May steht zu Hause bereits unter Beschuss.
 
 

-Wir kommen als Märtyrer in den Himmel, die Angreifer werden verrecken-

 
Drastische Worte von Kremlchef Putin: Im Falle eines Atomkriegs würden die Russen -in den Himmel- kommen. Russlands Militärdoktrin kenne keinen atomaren Präventivschlag, werde im Falle eines Angriffs aber reagieren und den Gegner -ausradieren-.
 
 

Wo der Liter Speiseöl zwölf Dollar kostet

 
Lebensmittel und Benzin sind knapp, internationale Firmen wie KFC schließen ihre Filialen. Die Lage erinnert an die Inflation vor einem Jahrzehnt. In Südafrika fürchtet man, die Krise könnte erneut Millionen Menschen zur Flucht zwingen
 
 

-Klartext muss die Sprache von Demokraten sein, nicht von Demagogen-

 
Zweieinhalb Jahre nach seinem Tod ist ehemalige Außenminister Guido Westerwelle mit dem Walther-Rathenau-Preis ausgezeichnet worden. Aus den Reden der Laudatoren spricht Sehnsucht nach Zeiten, in denen die Krisen überschaubar waren.
 
 

Thema Migration - -Wir hätten mehr über das Positive reden müssen-

 
Die bayerische Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU), muss jetzt nach der Wahl ihre Karriere beenden. Das schlechte Abschneiden ihrer Partei führt sie auch auf den falschen Umgang mit der Migrationspolitik zurück.
 
 

Stiftung Bauhaus Dessau untersagt Konzert von Feine Sahne Fischfilet

 
Die Stiftung Bauhaus Dessau hat dem ZDF untersagt, die Aufzeichnung eines Konzerts der linken Punkband Feine Sahne Fischfilet in ihren Räumen zu veranstalten. Das Bauhaus solle nicht zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression werden.
 
 

Vertrauter des saudischen Kronprinzen war offenbar in Konsulat

 
Videoaufnahmen zeigen einen Mann aus dem Umfeld des saudischen Kronprinzen beim Betreten des Konsulats. Später wurde er am Flughafen gesehen. Das berichtete die regierungsnahe türkische Zeitung -Sabah-.
 
 
Am Vormittag
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
6°C / 17°C
Siegen
Verkehr
A45
Hagen - Dortmund