Lichtblicke 2015

Die gemeinsame Spendenaktion der NRW-Lokalradios mt den kirchlichen Hilfswerken Diakonie und Caritas schließt das Geschäftsjahr 2014/2015 (bis 30.09.15) mit einem Rekordergebnis ab! Die Hilfsaktion für Kinder und Jugendliche in NRW hat über 3,84 Millionen Euro auf dem Spendenkonto gesammelt - das beste Ergebnis seit der Gründung 1998. Auch die Zahl der Spender hat zum Vorjahr zugelegt: Um 1.561 auf 21.709. Mit den Spendengeldern haben wir rund 8.400 bedürftige Kinder und Jugendliche sowie deren Familien unterstützt.
 
 



WIR SAGEN DANKE:
 
 



Feuerwerk und Spenden

Das alljährliche "Vorschießen" in Freudenberg hat bereits Tradition. Pyrotechnik Fischer zeigt bereits frühzeitig im Dezember, welche Feuerwerk-Trends im Kommen sind und wie man die Raketen und Co. sicher abbrennt. Ebenso traditionell werden beim Vorschießen auch Spenden für die "Aktion Lichtblicke" gesammelt, genau wie bei Feuerwerks-Verkauf vor Silvester. Firmenchef Thomas Fischer und sein Vater Horst haben dieses Mal 1139,18 Euro übergeben. Sagenhaft!
 
 



Grillen im Winter

Letztes Jahr hatte das Wilnsdorfer Unternehmen "iwis Antriebssysteme" bei der Weihnachtsfeier 1.000 Euro für die "Aktion Lichtblicke" zusammen bekommen, mit einer Lotterie, organisiert vom "Einkauf". In diesem Jahr war der "Verkauf" dran - und hat auch 1.000 Euro gespendet, auf den glatten Betrag aufgestockt durch die Firmenleitung. Um das zu schaffen, hatte die Abteilung die Belegschaft zum Weihnachtsgrillen gebeten. Lecker!
 
 



Männerchor 1888 Wilnsdorf sammelte mit Adventskonzert

Das Konzert am 4. Advent in der katholischen Kirche war gut besucht. Der Männerchor hatte es gemeinsam mit dem Gemischten Chor Via Nova Rudersdorf und Schülern der Musikschule Siegen durchgeführt. Aus den Einnahmen fließen 620 Euro an die „Aktion Lichtblicke“. Den Spendenscheck haben Ulrich Wagener und Klaus Grünebach als 2. und 1. Vorsitzender an Moderatorin Nadine Becker übergeben. Weitere 793,46 Euro gingen darüber hinaus direkt an eine Wilnsdorfer Familie in Not.
 
 



Weihnachtsbäume, Weihnachtsbäume, Weihnachtsbäume...

Schon zum 21. Mal hat Thomas Otterbach vor Weihnachten in der Austraße in Weidenau Weihnachtsbäume verkauft. Die letzte Aktion hat eine Spendensumme von 10.000 Euro gebracht. 4.500 Euro gehen an unsere „Aktion Lichtblicke“, jeweils rund 1.830 Euro an den MS-Kreis Siegen-Wittgenstein und die Jugendfeuerwehr des Löschzugs Weidenau. Je 917 Euro bekommen außerdem zwei Kindertagesstätten: Der Kindergarten St. Michael Siegen und der Waldorf-Kindergarten in Seelbach. Danke!
 
 



Krämers spenden insgesamt über 20.000 Euro!

Beleuchtete Weihnachtsbäume, 15 verschiedene Christbaum-Anhänger – Renate und Heinz Krämer haben wieder selbst gebastelte Dekoration aus Holz zugunsten der "Aktion Lichtblicke" verkauft. Jetzt haben sie den Reinerlös an Radio-Siegen-Moderatorin Chantal Kleinschmidt übergeben: 2.129 Euro sind dieses Mal zusammengekommen. Insgesamt haben Krämers durch den Verkauf ihrer weihnachtlichen Holzdeko schon mehr als 20.000 Euro (!) für „Lichtblicke“ gespendet.
 
 



Die Idee zündet immer noch!

Fabian Rigau aus Littfeld hatte vor zwei Jahren gemeinsam mit einem Freund eine tolle Idee: Aus Wachsresten, Hobelspänen und Küchenpapier Anzünder für den Kaminofen herzustellen. Mittlerweile hat er die Herstellung verfeinert und das Ergebnis noch weiter verbessert. Die Anzünder haben etwa die Größe kompakter Gurken und brennen wie Zunder! Pro Stück nimmt er 25 cent - beim Kreuztaler Weihnachtsmarkt sind so 222 Euro für die "Aktion Lichtblicke" zusammengekommen.
 
 



Eisenbau Krämer feiert (auch) für Lichtblicke!

Eine Tombola bei der Weihnachtsfeier des Kredenbacher Unternehmens war der Renner. Für die Lose gab es wertvolle Preise zu gewinnen. Pro Los ging 1 Euro in den Spendentopf. 1.625 Euro sind so für die "Aktion Lichtblicke" zusammengekommen. Claudia Stötzel und Frank Queißer haben die Spende stellvertretend für die Belegschaft an Radio-Siegen-Moderatorin Chantal Kleinschmidt übergeben. Herzliche Dank!
 
 



Ein Spielzeugbasar in Eichen

200 Euro sind dabei im November für die "Aktion Lichtblicke" zusammengekommen. Das Basarteam Eichen hatte den Basar im evangelischen Gemeindehaus organisiert. Die Helferinnen um Christiane Steuer ließ es sich nicht nehmen, den symbolischen Spendenscheck im Radio-Siegen-Sendestudio persönlich an Moderator Jonathan Baer zu übergeben.
 
 



400 Euro aus Arfeld

Die Arfelder Burschenschaft war im Radio Siegen-Studio zu Besuch, um 400 Euro für unsere "Aktion Lichtblicke zu spenden. Das Geld ist bei der Arfelder Traditionskirmes zusammengekommen. Sie ist das älteste Wittgensteiner Volks- und Heimatfest und hat dieses Jahr schon zum 383. Mal stattgefunden. Der Erlös geht immer an einen guten Zweck. Wir sagen Danke!
 
 



Auch Littfeld hat bei der "25-Dörfer-Tour" gesammelt

300 Euro für die "Aktion Lichtblicke". Die hat Martin Fick vom Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen bei der Hobbyausstellung in der Littfelder Kapellenschule übergeben. Zur Freude von Roland Abel, dem Vorsitzenden der Veranstaltergemeinschaft von Radio Siegen - und Chefredakteur Rüdiger Schlund. Das Geld war im Sommer bei der "25-Dörfer-Tour" zusammengekommen. Littfeld war Station Nummer 13 unserer Tournee zum Senderjubiläum.
 
 



Anzhausen sammelt bei der "25-Dörfer-Tour"

Im Juli waren wir mit unserer Dörfer-Tour zum Senderjubiläum in Anzhausen. Die Ortsvereine in dem Wilnsdorfer Ortsteil hatten uns dort mit Würstchen und Kuchen verwöhnt. 805,63 Euro haben sie dabei verdient und das Geld komplett an unsere "Aktion Lichtblicke" gespendet! Zur symbolischen Übergabe war eine Anzhausener Delegation bei uns im Funkhaus. DANKE!
 
Am Nachmittag
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
14°C / 22°C
Siegen
Verkehr
A2 10 km
Dortmund Richtung Braunschweig